Google erhält Patent für Werbung in Street View

Street View

Google hat ein Patent auf „panoramischen oder dreidimensionalen Kartenumgebungen“ erhalten. Vermutlich geht es hierbei um Google Street View. 

In der Patentschrift wird beschrieben wie das System für Gebote um die Platzierung von Werbung auf den Fotos funktionieren soll. Man will Poster, Plakatwände und andere Werbeflächen erkennen und diese mit anderen Anzeigen überblenden. 

Eine Software erkennt Plakatwände auf den Fotos. Einer der Gründe wieso Google nicht bekannt geben wollte, wo man Fotos machen wird, soll gewesen sein, dass man so verhindern möchte, dass Unternehmen extra Werbung aufstellen um via Street View zu werben. 

Ob es sich wirklich um Street View dreht lässt Google offen. Google reicht regelmäßig Patente für Erfindungen von Googlern ein.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google erhält Patent für Werbung in Street View

  • Plakatwände 2.0

    Einfach ne geile Idee. Aber ist der Werbemarkt Streetview so groß? Gibt es eine breite Nutzermasse? Auf jeden Fall wieder eine gute Idee. Hoffentlich gibt es keine Beschwerden wenn die Namen von Geschäften aus versehen überblendet werden…

  • @74353:
    Niemand hat ein Recht darauf, dass die Werbung an einem Ort bleibt, für den nicht bezahlt wird. Genau genommen ist das Schleichwerbung und hier in Deutschland sogar verboten.

  • @79098:
    deine hauswand? du kannst ja mal bei google fragen, aber eigentlich sind die mehr in der onlinewerbung tätig. deine hauswand in street view gehört natürlich google. daher hast du da nicht mitzureden.

Kommentare sind geschlossen.