OHA will komplett freies Android

Android

Die Open Handset Alliance (OHA) will einige Closed-Source-Komponenten aus Android entfernen. Davon betroffen sind die Google Anwendungen Mail, Maps und Talk. Diese möchte man durch quelloffene Apps ersetzen.

Hintergrund ist das CyanogenMod-Projekt, das ein eigenständiges Projekt mit Android betreibt. Sie nutzen jedoch die Google Anwendungen, deren Quellcode nicht offenliegt. Die OHA will nun überprüfen welche Möglichkeiten man hat alle Closed-Source-Komponenten zu entfernen und wie man diese ersetzen kann.

[Golem]

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “OHA will komplett freies Android

Kommentare sind geschlossen.