Upload: YouTube verdoppelt Videogröße

YouTube

Bei YouTube besteht für Accounts, die nach der Übernahme durch Google, erstellt wurden, ein Limit von maximal 10 Minuten pro Video. So will man verhindern, dass Kinofilme auf YouTube geladen werden. Seit einiger Zeit ist es aber so, dass jedes Video auch 1 GB groß sein darf. Dieses Limit ist nun erweitert worden.

Auf der Upload-Seite steht nun, dass ein Video bis zu 2 GB groß sein darf, aber die Länge von 10 Minuten – so lange wie man laut Stoiber vom Hauptbahnhof in München zum Flughafen mit einem Transrapid brauchen würde – nicht übersteigen darf.

PS: Aktuell steht nur auf der englischen Seite, dass man nun Videos mit 2GB hochladen darf. Auf der deutschen und allen anderen ist noch die Rede von einem GB.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Upload: YouTube verdoppelt Videogröße

  • Welche Qualität muss denn ein film mit 2gb größe haben der nur 10 minuten lang ist? dies kan doch youtube nie im leben abspielen selbst mit youtubehd nicht oder?

  • Bräuchte…
    Aber der Transrapid in München wird ja nicht gebaut. Nur darauf bezogen sich die 10 Minuten.

  • Diese 2GB ist die Größe beim Upload, also vor der konvertierung. Durch eine immense Auflösung kann es schon sein, dass ein Video mal 1,5GB groß ist, also rein theoretisch. Aber niemand wird ein 10min Video bei Youtube in HD finden, dass nach der konvertierung auf der Videoseite immer noch 1,5GB hat.

  • Verstehe ich auch nicht,
    bei 2GB nur 10 Minuten Dauer, was soll das für eine Qualität sein?
    der Film Home als avi MP4 mit 1,4GB läuft 1,5 Stunden und wird dort auch in der Länge so gezeigt. Mit sehr guter HD-Qualität übrigens,
    Was soll dann noch die Laufzeitbegrenzung von 10 Minuten?

  • hmmmm vllllt. tut ja youtube die länge auch noch umschalten? Bzw. sie ham noch was vor mit dem 2 GB Limit?

  • @68455:
    Natürlich könnte man 30 Minuten nehmen, doch dann würde man Zuhauf Serien bei Youtube finden und gerade das gilt es zu unterbinden.

  • 20 Minuten wäre jedenfalls besser, immerhin sind einige Videos so lang (und dann eben aufgesplittet), und ich kenne keinen Film, der gerade mal 20 Minuten lang ist.
    Aber vielleicht möchte YouTube seine Nutzer ja dazu motivieren in FullHD hochzuladen, damit auch diese Funktion irgendwann mal freigeschaltet werden kann?

  • Ohne Intro und Abspann sind aber die Folgen bei vielen Serien lediglich 20 Minuten oder etwas darunter. Also würde das gleiche Problem wieder auftreten.

  • Ich würde auhc davon ausgehen, dass es eine Motivation sein soll, damit noch mehr Leute ihre Videos in einer sehr guten Qualität hcohladen. Kann ja auf keienn Fall verkehrt sein.

  • @Julian, glaube nicht wirklich das die originaldatei verworfen werden.

    ich habe gestern 2,55min mit der nikon d90 gefilm, datei ist 497MB gross.
    http://www.youtube.com/watch?v=nM1LP7GR8W0

    bei dsl 3000, hat das original-video fast 3 stunden gebraucht bis es zu youtube hochgeladen war.

    würde die nikon 9min am stück in hd filmen, hätte das video ca. eine größe von 1,5gb.

  • Seit längerem bin ich von Google komplett zu Vimeo umgestiegen. Bislang hab ich es nicht bereut.

  • @68491:

    soweit ich weiß wurde aber die upload funktion von gvideo eingestellt oda nicht??

    Weil ja jetzt beide Dienste von Google sind. (Früher gabs ja nur Google Video)

  • @68492: Krass, das ist mir noch gar nicht aufgefallen! Danke für den Hinweis. Was mach ich jetzt mit Videos, die länger sind als 10 Minuten? Das stinkt ja.

  • Das die früher auch eine Uploadfunktion hatten ist mir schon bewusst – heute ist es aber nur noch eine Suchmaschine 😉

  • youtube wird dadurch bestimmt nicht wieder sexy. am anfang war es ja schon geil, aber für lange filme, dokus und so weita sind „andere dienste“ interessanter und die lustigen dinge finde ich auch häufiger in den kleinen clip-hostern. youtube wird nur noch kommerzieller…die hd-funktion ist ein allgemeiner trend bei flash-video und sehr zu begrüßen.

  • Da fragt man sich doch wie ein Unternhemen, dass jedes Jahr durch den Hohe Traffic Verluste macht diese noch weiter Ausbaut, indem es die Uploadgröße hoch setzt.

    Ich meine Youtube macht keine Gewinne steigert aber gleichzeitig den Verlust, das macht keinen Sinn…

    Ich finde Youtube ist für Kurzfilme also 1-10 Minuten.

Kommentare sind geschlossen.