Personalisierung: Maps Onebox erkennt euren Standort

Google
Bereits seit mehr als 2 Jahren zeigt Google die Maps-Onebox in den Suchergebnissen an, wenn es entsprechende Ergebnisse gibt. Bisher musste man dafür noch einen Ortsnamen zusätzlich zur Anfrage eingeben – ab Heute fällt das allerdings auch noch weg, und Google bestimmt euren aktuellen Standort selbst.

Local Onebox
Während man vorher noch nach „Kino Wien“ suchen musste, reicht jetzt allein die Suchanfrage „Kino“ um die Karte anzeigen zu lassen. Wien – bzw. euer aktueller Standort – wird dann einfach automatisch ergänzt. Bestimmt wird das ganze via IP-Location-Tracking. Wenn sich die Software irrt oder ihr einfach in einem anderen Ort lokal suchen wollt, könnt ihr mit einem Klick auf „Ort ändern“ einen neuen Ort zusätzlich eingeben.

Dieses Update hat jetzt einen Vor- und einen Nachteil. Der Vorteil ist, dass man sich die Eingabe des Ortes spart und so eventuell die lokale Suche erstmals kennenlernt. Die Google Maps werden dadurch sicherlich deutlich mehr Traffic bekommen. Andererseits kann die Suchmaschine durch die fehlende Ortsangabe nicht mehr bestimmen ob jetzt wirklich lokal gesucht werden soll oder nicht. Nicht jeder der nach „Pizza“ sucht möchte eine Liste von Pizzerien sehen…

Im Januar 2008 wurde die Anzahl der Ergebnisse übrigens von 3 auf 10 erhöht.

» Beispielsuche: Kino
» Ankündigung im Google-Blog


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Personalisierung: Maps Onebox erkennt euren Standort

  • Ok, mit den IPs von der Telekom kommt Google nicht so gut zurecht, vor allem wenn man auf dem Land wohnt. schlägt mir grad nen ort vor der gut 100 KM weg ist, aber die Route könnte man ja mit Google Maps berechnen :p

  • hmmm scheint nicht so zu sein… wenn ich kino eingebe erscheint eine box mit kinoprogramm für und dann kann ich meinen standort eingeben zum beispiel postleitzahl und erst dann sucht er in der umgebung. also kein automatisches tracking 😉

  • hmm zumindest in der google suche… bei maps macht er das allerdings nicht bei pizza nur bei kino und irgendwie ist der standort um ca 600km falsch 😉 also falls doch ip tracking zum einsatz kommt ists ziemlich am a…. in google analystics stimmt mein standort zwar auch nicht aber ist wesentlich dichter dran.

  • nochmal ich ^^ wenn ich nach pizza suche und dan erst auf maps klicke fragt er ebenfalls nach standort. warum er das bei kino nicht macht und käse anzeigt versteh ich nicht. naja scheint jedenfalls noch fehlerhaft zu sein!

  • Naja so gut gefällt mir dieses neue Feature nicht. Man spart sich zwar die Eingabe es Ortes, wobei mich dies nie gestört hatte weil es nicht wirklich viel Zeit in anspruch nimmt. Bzw. jetzt sind die Ergebnisse für einen Suchbegriff weiter nach unten verschwunden weil oben die Lokalen Suchergebnisse landen, das will ich ja nicht immer so haben!Und die genauigkeit ist auch ziemlich daneben. Also meiner Meinung nach kann das Feature ruhig wieder ausgeschaltet werden, ich werds nicht vermissen!

Kommentare sind geschlossen.