Google AdSense rechnet jetzt täglich in Euro um

AdSense

Diese Meldung wird sicherlich viele Nutzer von Google AdSense erfreuen: Ab sofort rechnet Google in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und den Niederlanden nicht mehr in US-Dollar bei Google AdSense. Stattdessen gibt es die Zahlen in Euros.

Für diese Änderung führt Google auch gleich neue Nutzungsbedingungen in den fünf Ländern ein. Die wesentlichen Änderungen:
-Der Vertrag wird mit einem neuen Vertragspartner abgeschlossen. Statt Google Inc. zeichnet nun Google Ireland Limited verantwortlich.
-Die Einhaltung lokaler Steuerbestimmungen obliegt nun ganz alleine den Publishern. Dabei ist zu beachten, dass Google Publishern in Irland die dort fällige Mehrwertsteuer rückerstatten wird.
-Der Vertrag wird sich nicht mehr auf kalifornisches sondern auf englisches oder einheimisches Recht stützen.

Google empfiehlt ggf. vor der Zustimmung zu den Bedingungen ein Steuerberater aufzusuchen, da Google derzeit keine darüber hinaus gehende rechtlich verbindliche Empfehlungen geben könne.


Aus dem Google AdSense Blog

Um das Risiko von Schwankungen im Wechselkurs Dollar – Euro zu minimieren, wird einmal am Tag die Vortageseinnahmen zum Vortageskurs umgerechnet.

» FAQ
» Weiteres im deutschen AdSense Blog

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google AdSense rechnet jetzt täglich in Euro um

  • Ich sehe leider auch immer noch $
    Naja man kennt ja Google. Die Umstellung dauert sicherlich wieder ein paar Tage.

  • Haha, es gibt tatsächlich Blogs mit einer schlechtern Klickrate, als die meiner? :O

    Ich habe gehört, dass schlechte Klickraten oft = guter Content bedeutet.

    — Man muss sich alles nur schön reden :o)

  • ist man dann vor kurzschwankungen sicher? und macht das überhaupt sinn das umzustellen auf euro, oder sollte ich es besser auf dollar belassen?

  • … da wird man richtig REICH mit G-AdSense… 🙂
    … so ein Schwachsinn! Eigentlich ist es richtig Brutal, das so viele Leute verlieren immer noch Zeit mit Blödsinn und unterstützen die schlechteste Verdienstmöglichkeit die ich je kenne…
    Google verdient immer JA! aber ihr NIE!

Kommentare sind geschlossen.