Google Books wird mobil – eine halbe Millionen Bücher im Handy lesen

Booksearch

Google hat vor kurzem eine mobile Version von Google Books veröffentlicht. Während innerhalb der USA über 1,5 Millionen Bücher zur Verfügung stehen, können wir deutschen Nutzer „nur“ auf circa eine halbe Million Bücher auf dem iPhone oder dem Android Browser lesen.

Um das Feature richtig nutzen zu können muss man eine Internetverbindung haben. Dann kann man suchen und lesen. EinPendler kann so zum Beispiel im Zug auf dem Weg zur Arbeit englische Klassiker wie etwa ?Pride and Prejudice? (?Stolz und Vorurteil?), aber auch weniger bekannte Arbeiten wie die ?Novels and Letters of JaneAusten? lesen.

Nutzer können sofort und kostenlos anfangen Bücher zu lesen. Mit dem iPhone- oder Android-Browser muss man nur http://books.google.com/m aufrufen. Es funktioniert übrigens auch im Browser am PC 🙂 Wie auch in der normalen Version kann man Bücher ohne Urheberrecht mit Abbildungen vollständig lesen.

Die Version ist sehr aufwendig entwickelt worden. Aus den eingescannten Bildern wird automatisch ein Text ausgelesen. Sollte dieser nicht verständlich sein, kann man sich die Textstelle als Originalbild anzeigen lassen. Google werde auch weiterhin daran arbeiten die mobile Seite zu verbessern.

Weiteres zum aufwendigen Vorgehen auf dem Google Books Blog

Teile diesen Artikel: