Google Audio Ads wird eingestellt – Fortsetzung als Podcast-Werber?

Google Audio Ads
Googles Werbenetzwerk schrumpft mal wieder um ein kleines Stück: Vor einigen Stunden wurde angekündigt dass die Google Audio Ads komplett eingestellt und die dazugehörige Abteilung verkauft wird. Werbespots im Radio unter Googles Regie wird es nur noch bis zum 31. Mai 2009 geben – dafür könnte das ganze Projekt jetzt online noch einmal neu aufleben.

Schon vor über 3 Jahren hat Google für einen Haufen Geld dMarc BroadcastingBald Werbung in Podcasts?
Google wird die entwickelte Technologie weiterhin für sich nutzen, auch wenn die Audio Ads-Abteilung verkauft werden soll. Derzeit gibt es Konzepte Radiospots innerhalb von Podcasts zu schalten – inklusive Sprach- und damit Inhalts-Erkennung des Podcasts. Je nach Thema wird dann der Spot für die Zielgruppe abgespielt und lässt sich dann wahrscheinlich auch mit einem bestimmten Player aufrufen.

Wie genau die Spots in die Podcasts integriert werden soll lässt Google noch offen, und scheint es selbst auch noch nicht zu wissen – ein entsprechendes Team für die Entwicklung der Technologie soll aber schon über dem Projekt brüten. Teilweise besteht das Team aus den Audio Ads-Verantwortlichen. Etwa 40 Googler, die an dem Radio-Projekt beteiligt waren, werden ihren Job verlieren.

Der Ausflug in die reale Welt war für Google nicht wirklich kommerziell erfolgreich – erst vor 3 Wochen wurde angekündigt dass die Print Ads eingestellt werden. Google sollte sich wirklich nur auf das Kerngeschäft mit der Online-Werbung in den verschiedensten Medien konzentrieren. Vorallem weil Online-Medien den Klassikern vorallem in punkto Zielgruppen sehr viel effektiver sind.

» Ankündigung im Offline-Blog


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Audio Ads wird eingestellt – Fortsetzung als Podcast-Werber?

Kommentare sind geschlossen.