Google Suggest ab nächste Woche Standard auf google.com

Google
Wenn es um Änderungen an der Startseite geht, ist Google immer sehr vorsichtig und zurückhaltend. In der nächsten Woche wird es wohl eine der größten Änderungen geben, die jedem User sofort auffallen dürfte: Google Suggest wird nach fast 4 Jahren das Labs-Stadium verlassen und offiziell in die Startseite integriert.

Google Suggest
Google Suggest wurde im September 2004 innerhalb der Labs gestartet und hat seit jeher die Google-Startseite imitiert und dem User schon beim tippen Suchvorschläge gemacht. Neben den Vorschlägen kann man auch gleich die ungefähre Anzahl von Suchergebnissen sehen die auf diese Anfrage zurückgeliefert werden. Auf der chinesischen Startseite verwendetet Google diesen Dienst bereits eine zeitlang und scheint damit gute Erfahrungen gemacht zu haben. In der nächsten Woche wird das ganze auch auf google.com freigeschaltet.

Obwohl sich in den letzten 4 Jahren so gut wie garnichts bei Suggest getan hat, hat man sich jetzt entschieden Suggest standardmäßig zu aktivieren und verspricht sich davon so einiges: Neben den Suchvorschlägen unter den Ergebnissen sollen die User jetzt schon beim tippen dazu animiert werden genauere Anfragen zu stellen und vielleicht noch andere Suchen auszuprobieren – was einerseits die Zufriedenheit mit den Suchergebnissen verbessert und andererseits natürlich auch die Anzahl der Suchen nach oben schrauben kann. Auch ein wenig Entlastung für die Rechtschreibkorrektur verspricht man sich davon.

Das ganze funktioniert nur mit aktiviertem Javascript und ist sehr wahrscheinlich nicht abschaltbar. Hoffen wir dass das nicht nach hinten losgeht und einige User dazu animiert JavaScript zu deaktivieren – wäre nicht so gut für das Web 😉 Ob das ganze auch auf google.de, .at, und .ch aktiviert wird geht aus dem Posting leider nicht hervor – ich könnte mir aber vorstellen dass es vorerst bei .com bleiben wird.

Vielleicht wird Suggest nach dieser Integration auch endlich weiter entwickelt – in Richtung Toolbar-Funktion. Die Google Toolbar macht zusätzlich zu den Suggestions auch noch Vorschläge aus dem eigenen Suchverlauf und aus den eigenen Bookmarks. Ich denke das wäre vorallem für die User nützlich die ständig die gleiche Seite suchen aber sich nie an die URL erinnern können 😉

» Google Suggest
» Ankündigung im Google-Blog

[Google Blogoscoped]

Nachtrag:
» Google Suggest jetzt standardmäßig auf der Startseite


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Suggest ab nächste Woche Standard auf google.com

  • Hm, klar, Suggest ist noch auf englisch in den Labs, aber gebt bitte mal „deutschland“ ein und achtet auf den 1. und den 8. Vorschlag. Wenn Suggest sprachübergreifend eingeführt wird, müssten die deutschen Google noch etwas nachbessern. Oder?

  • Warum? Wenn die User danach suchen dann sollte es auch dort erscheinen. Man sollte nicht immer alles zensieren.

  • suggest is ja zb in der google toolbar seit ewigkeiten drinnen.

    funktioniert verdammt gut. vor allem wenn man nicht weiß wie man etwas schreibt, weiß man das durch suggest sofort.

    weiß ned wieso man schon wieder dagegen posten muss. auch das verbotene deutsche lied ist eine geschichte eures landes.

    [x] gegen zensur jeder art

  • Nein, ich meinte auch nicht, dass das zensiert werden soll. Nur in den oberen Vorschlägen sollte es nicht dabei sein. Da in dieser Strophe zweimal „Deutschland“ vorkommt, sollte es vielleicht erst vorgeschlagen werden, wenn man „Deutschland“ zum zweiten Mal beginnt zu tippen.

    Aber da gibt es natürlich tausende anderer Wörter in sämtlichen Sprachen, die so nachbearbeitet werden müssten. Beispiel: Ich tippe „pädo“ und bekomme nicht pädophil vorgeschlagen.

  • Macht für mich eigentlich keinen großen Unterschied mehr, da durch CustomizeGoogle die Suggest-Funktion eh automatisch hinzugefügt wird.

  • Und wieder frage ich mich, wer noch die Google Startseite aufruft, wo es doch so ein tolles kleines Suchfeld oben rechts in jedem neuerem Browser gibt.

  • IE6 User?
    IE7+ User die nicht wissen, was das komische Ding da rechts oben ist bzw wie man das auf Google umschaltet? 🙂

  • Wer heute noch IE6 verwendet hat ganz sicher die Google Toolbar installiert und das wahrscheinlich sogar ungewollt.

  • Hier mal die Julizahlen vom GWB:
    Firefox 63,75%
    IE 25,25 %
    Safari 5,50 %
    Opera 4,00 %

    IE Nutzer teilen sie wie folgt auf:
    7.0: 67,00 %
    6.0: 32,00 %
    8.0: 0,34 %

  • wahnsinn.. schlimm genug das man IE user ist – aber dannoch mit dem IE6.. brrrrrrrrr

    aber die haben sicher auch noch Win9x

  • Zitat:
    Obwohl sich in den letzten 4 Jahren so gut wie garnichts bei Suggest getan hat, hat man sich jetzt entschieden Suggest standardmäßig zu deaktivieren und verspricht davon so einiges:

    Warum deaktivieren. Ich dachte es soll aktiviert werden.

  • @user: Ist mir auch aufgefallen … *gg*

    @ASC: Stimmt, weiß gar nicht mehr, wie lange es her ist, seit ich auf der Google-Startseite war …

    Ein IE-User soll bitte mal einen Kommentar hier lassen! 😛

  • Hm, die Startseite nutzen auf jeden Fall noch viele, da viele sie als Startseite haben. Auch nicht jeder (in meinem Kreis die meisten älteren und weiblichen Personen) ist so versiert, dass sie mit Suchfeldern und toolbars umgehn können und/oder nicht wollen. Auch die anderen Suchen (Bilder usw) steuern wohl die meisten über die Google-Seite an.

    Ich selber studier Informatik und finde Suchfelder im Browser Zeitverschwendung und sie nehmen nur Platz weg.
    Opera: „g Suchbegriff“. Anstatt g kann man a für w für wikipedia etc verwenden. Ist man nicht im Adressfeld, braucht man die Maus auch nicht anfassen: F2 🙂

    Gruß
    Martin

  • Was ist denn an einem Suchfeld im Browser Zeitverschwendung? Ich sag nur Firefox und Strg+K.

    Und was hat das ganze damit zu dass du Informatik studierst? Ich bin sogar mit meinem schon fertig, ätsch!

  • @jonas: Und nicht mal das braucht man ;-P

    Einfach Suchmaschinen editieren und KeyWords hinzufügen.

    PS: Weiß es gerade nicht, aber kann man bei Opera auch bequem die GWB-Suche (z.B.) hinzufügen?

    PPS: Das Suchfeld im Fx kann man ja auch ausblenden und eben die Keyword-Suche verwenden.

  • ja, ist mir schon klar.
    Ich mag das Suchfeld rechts einfach nicht.

    .. und da man im FF auch über die Adresszeile suchen kann, verwende ich die.
    Ausserdem ist die durch F6 schneller zu erreichen als die Suchleiste mit STRG-K

  • F6 und Keywords werde ich glaube ich auch mal ausprobieren.

    Aber eigentlich ist alles nur einer Sache der Gewöhnung.

  • hi daniel

    ja mir gehts auch so
    ich glaub google verarscht alle user
    das datensammeln von google geht mir auch mächtig am ars….

  • Welchen Browser verwendet ihr denn? Da gibt es auf jeden Fall Probleme beim rendern der Grafik. Google hat alle Suchmaschinen-Grafiken in einer Datei, daher wird bei euch so ein Salat angezeigt.

  • Vermutlich blockt Ihr mit einem Addon Scripte, oder Eurer Firefox Profil ist defekt und stellt das CSS nicht mehr korrekt dar.

Kommentare sind geschlossen.