YouTube: Google kauft Omnisio

YouTube+

Google hat heute das Startup Omnisio übernommen. Omnisio ist vor 4 Monaten offiziell gestartet und will Videos im Internet interaktiver gestalten. So kann man mit Ominsio Ausschnitte aus Videos an Freunde schicken statt nur einen Link.

Daneben ist es möglich so eine Art Lesezeichen in Videos anzulegen, um dann die Film gezielt an einer Stelle zu starten.

Das Unternehmen besteht nur aus den drei Freunden, die Omnisio im Oktober letzten Jahres gegründet haben. Alle drei werden demnächst ins YouTube Team integriert und somit zu Googlern.

Ominsion wird voraussichtlich in die YouTube Annotations eingebaut.

Offiziell wurde nichts über den Kaufpreis bekannt. TechChrunch beziffert den Deal mit 15 Millionen US-Dollar.

» Omnisio
» YouTube Blog

[Golem]

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “YouTube: Google kauft Omnisio

  • *hände über dem kopf zusammenschlag* Schaut euch mal ein paar Videos auf der Seite an. Das ist so nervig, wenn pro Sekunde 2 Kommentare in das Video plumsen. Hoffentlich wird Google die Funktion nach gewissen Kriterien einschränken.

    Spam ahoi!

  • …was sind das immer für Projekte, die nach vier Monaten von Google für zig Millionen aufgekauft werden??? Bis sich diese Summe amortisiert, vergehen doch Jahre! Scheint mir eher so, als würde man sofort alles wegkaufen, was sich irgendwie irgendwann mal zur Konkurrenz entwickeln könnte oder von der Konkurrenz (solang es noch welche gibt) gekauft werden könnte… totaler Irrsinn…

Kommentare sind geschlossen.