Google testet Ingame Werbung

Adscape

Vor mittlerweile fast einundeinhalb Jahren hat Google den Spezialisten für Ingame-Werbung AdScape übernommen. In diesem Zeitraum gab es fast nichts neues. Nun hat ein Insider verraten, dass Google mit der Entwicklung von Software für Werbung in Spielen fast fertig ist.

Laut dem Insider ist die Werbung auf allen wichtigen Plattformen einsetzbar. Neben PC und Konsolenspielen, kann man das System auch in Browser und Handygames einsetzen.

Doch noch kämpft Google mit zwei Probleme:
1. Zwar verfügt man über große Erfahrungen im Webanzeigenmarkt. Der Wert der Anzeigen in Spielen, gerade bei PC und Konsolenspielen sind fast gar nicht messbar. Bei den Webanzeigen kann man feststellen ob jemand eine Anzeige angeklickt hat, an der Playstation kann niemand protokollieren, ob der Gamer diese gesehen hat.
2. Noch fehlen Partner. Aber auch wenn Google Partner findet, wird es schwierig werden gerade im Konsolenmarkt Platz zu finden. So haben bei der Xbox und bei der Playstation Microsoft bzw. Sony immer ein Wörtchen mitzusprechen wer im Spiel wird. So kommt es vor das im Xbox Spiel eine Firma an der Stelle X wirbt, an der Playstation aber eine ganz andere Firma an der gleichen Stelle X seine Produkte bewirbt.

Im August 2007 hat Google offiziell AdSense in Games angekündigt.

[Golem]

Teile diesen Artikel: