iGoogle überholt MyMSN mit einem Marktanteil von 26,4%

iGoogle
Laut dem aktuellsten comScore-Ranking ist iGoogle mittlerweile auf Platz 2 der größten personalisierten Startseiten. Mit fast 22 Millionen Besuchern pro Monat kann Google auf diesem Markt einen Anteil von 26,4% erreichen. Der erste Platz geht immer noch unangefochten mit weitem Abstand an Yahoo! und Microsoft muss sich mit Platz 3 begnügen. Die übliche Dreiergruppe.

Interessant werden die Zahlen aber erst wenn man sie in Relation zum Vorjahr setzt:
My Yahoo!: 47.355.000 (50.200.000)
iGoogle: 21.987.000 (7.100.000)
My MSN: 8.433.000 (11.900.000)
MyAOL: 2.705.000 (2.100.000 + 700.000)
Netvibes: 2.545.000 (-)
Pageflakes: 203.000 (-)

Hier lässt sich mal wieder ein ganz deutlicher Trend hin zu Googles Angebot erkennen. Yahoo! hat in einem Jahr fast 3 Millionen Benutzer verloren, MSN sogar 3,5 Millionen Benutzer und Google konnte über 14 Millionen Benutzer dazu gewinnen. MyAOL und Netscape (die mittlerweile zusammen gehören) konnten ihren Wert ungefähr gleich halten, haben nur einige tausend Benutzer verloren.

Der Grund dürfte aber nicht an den jeweiligen Webseiten selbst sondern nur an deren Standardardisierung liegen. Yahoo! ist einfach der Klassiker, und dürfte auch von der wirklichen Nutzerzahl auf Platz 1 liegen – davon wird Yahoo! noch einige Jahre profitieren. MSN sackt durch die Verbreitung des Firefox immer weiter ab, da natürlich nur der IE die Surfer automatisch zu Microsofts Suchmaschine und damit auch zu der personalisierten Startseite lockt.

Google profitiert natürlich davon die Standard-Startseite auf Millionen PCs und in vielen Webbrowsern zu sein. Von hier aus ist iGoogle nur einen Klick entfernt – und einmal aufgerufen bleibt iGoogle so lange die Standard-Startseite bis man wieder zur klassischen Version wechselt. Daher dürfte der Besucherschwall kommen. Aber auch das Google Gadget Center ist nur über iGoogle zu erreichen, um ein Gadget in die eigene Webseite oder für den Google Desktop einzubinden muss also ebenfalls iGoogle aufgerufen werden.

» TechCrunch 2008
» TechCrunch 2007


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “iGoogle überholt MyMSN mit einem Marktanteil von 26,4%

  • Spannend wird natürlich, wenn Microsoft Yahoo übernimmt. Ob sie Yahoo so lassen, wie es ist bzw. gedacht ist, bezweifle ich, genauso, wie ich bezweifle, dass die Yahoo-User zu Microsoft wechseln, sollte Yahoo mehr oder weniger „dicht“ gemacht werden..

Kommentare sind geschlossen.