Google.org gründet Investmentfirma in Indien

google.org
Gemeinsam mit eBay und der Soros Stiftung hat Google.org eine Investmentfirma in Indien gegründet. Das Unternehmen mit bisher unbekanntem Namen verfügt zum Start über ein Kapital von 17 Millionen Dollar und soll vorallem kleinere indische Startups mit ein paar Dollar und eventuell technischer Ausrüstung auf die Beine helfen.

Das Unternehmen möchte mit „kleinen Investitionen vielen helfen“. Es wird keine Millionen-Investments geben, dafür gibt es genügend andere Investoren, sondern eher kleinere Beträge von einige zehn- bis hunderttausend Dollar – das ganze nennt sich dann Mikrokredit. eBay selbst ist an der Aktion übrigens nur über das Omidyar Network beteiligt.

Sonal Shah, Google.org

Während kleine und mittlere Unternehmen in reichen Ländern die Hälfte des Bruttoinlandsprodukts beisteuern, machen sie in sich entwickelnden Ökonomien wie Indien sehr viel weniger aus, weil sie nicht den Zugang zur gleichen Art von Finanzierungen haben

[golem]


Teile diesen Artikel: