Google Mail 2.0 jetzt auch in Deutsch!

Google Mail
Gut mit meiner Behauptung, Google Mail 2.0 in Deutsch würde Ende Januar starten, lag ich falsch. Nun verkündet der Google Mail Blog, dass heute Nacht mit dem Ausrollen (Rollout/Markteinführung) der lokalisierten Versionen von Google Mail 2.0 begonnen wurde.

Nun stehen alle Features von Google Mail 2 in 37 Sprachen zur Verfügung.
Integriert wurden auch:
Farbige Labels
Gruppenchats
Smileys

und die 5 unbekannten Features

Wie es mit AIM ausschaut lässt sich für mich nicht aus dem Posting ablesen. Meine Accounts haben in Deutsch noch das alte Google Mail.

Zwar haben nun alle Accounts wenn man sie auf Englisch (US) setzt Google Mail 2.0, aber bis die lokalisierten Versionen ausgerollt sind, wird es wahrscheinlich noch ein bisschen dauern.

Desweiteren erfolgt nun nochmals der Hinweis, dass einige Scripte, Addons oder sonstige Tools zum neuen Google Mail (noch) nicht kompatibel sind.

Könnt ihr AIM im deutschen Google Mail 2.0 sehen?

» Google Mail Blog: New version of Google Mail soon available in 37 languages


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren

Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 76 Kommentare zum Thema "Google Mail 2.0 jetzt auch in Deutsch!"

  • Ich kann nicht verstehen warum es keine Smilies für die Emails gibt. Überall wirds überarbeitet und eingefügt aber wenn man eine Email schreibt kann man immernoch keine Smilies einfügen.
    Ist mir absolut rätselhaft.

  • Zitat:
    Nun verkündet der Gmail Blog, dass heute Nacht mit dem Ausrollen der lokalisierten Versionen von Gmail 2.0 begonnen wurde.

    to roll out:
    auf den Markt bringen [comm.]
    ausliefern

    Das dürfte dann doch die wohl vernünftigere und sinngemäßere Übersetzung sein als etwas auszurollen..

  • Ich bin auch einer von den älteren Usern von GMail (die mit einer @Google Mail.com Adresse) und habe bis jetzt leider noch nichts von den hier erwähnten Neuerungen aus der letzten Zeit (farbige Labels, Smileys, etc.) in meinem Account bemerkt, auch nicht wenn ich auf „English US“ umgestellt habe!

    Meine eigentliche Frage ist (und ich denke da Frage ich noch gleichzeitig für andere User):

    Wann bekommen auch wir etwas mit? Bzw. Wieso haben manche User die neuen Funktionen schon seit 1-2 Monaten und andere warten bis Heute (so wie ich)?

    Ich würde mich wirklich sehr über eine konstruktive Antwort von jemandem freuen!

    Viele Grüße und einen schönen Valentinstag,

    Klinsi

  • also ich hab immer noch das alte Google Mail – sowohl in deutsch als auch in englisch … muss man außer der sprache etwas umstellen um in den genuss des englischen Google Mail 2.0 zu kommen?

  • Ja ja, meine Herren. Sie lesen schon richtig. „(to) roll out“ kann ohne die geringsten Probleme als „ausrollen“ übersetzt werden. Dies ist eine legitime und offiziell anerkannte Übersetzung dafür

    – jedoch allein in ähnlichen Satzzusammenhängen wie: „to roll out the red carpet“. Und das Google uns hier irgendetwas ausrollt, geschweige einen roten Teppich, ist wohl, und da stimmen wir hoffentlich alle überein, stark zu beizweifeln.

    Insofern bleibt eine Übersetzung im Stile der Markteinführung („einführen“, oder will man es umgänglicher, dann von mir aus auch noch „auf den Markt bringen“ oder „(in Deutschland) veröffentlichen/veröffentlicht“) zu bevorzugen.

    Aber ich will nicht weiter meckern. Nicht jeder Mensch geht mit Worten so sensibel um wie manch ein anderer. Oft leider leider.

  • Sagt mal habt ihr alle einen Schaden?
    Wieso muss unter jedem Pascal-Artikel eine Rechtschreib-Diskussion geführt werden? DAS NERVT! UND KOTZT MICH AN!

    ICH habe das Wort ausrollen schon sehr häufig in Artikeln verwendet ( http://www.googlewatchblog.de/index.php?s=ausgerollt ), und es hat nie NIE! jemand etwas gesagt. Warum ist es bei Pascal auf einmal ein Skandal?

    Wer nichts vernünftiges zur Diskussion beizutragen hat hält sich bitte raus!

  • wird man in der deutschen Version auch wieder auf das alte Gmail umschalten können? Ich hab hier nur ein 56k Modem. Da macht sich Gmail 2.0 nicht besonders gut…

  • Zitat:
    wird man in der deutschen Version auch wieder auf das alte Gmail umschalten können? Ich hab hier nur ein 56k Modem. Da macht sich Gmail 2.0 nicht besonders gut…

    Ja, zumindest denke ich, dass es vorübergehend möglich sein wird.
    Außerdem kannst du Gmail (wie auch in der jetzigen version möglich ist), auf „Standard HTML“ umstellen.

    Aber generell würde ich dir empfehlen eine bessere Internetverbindung auszuwählen, da 56k schon seit mind. 10 Jahren nicht mehr „standard“ ist und du heutzutage mit einen 56k im Internet nicht viel anfangen kannst (wegen Web 2.0, etc.)

  • Gilt das Geschriebene auch für Google Apps? Bei mir ist nämlich auch noch nichts anders.

    Ich denke desto länger man etwas verwendet desto mehr gewöhnt man sich an die Umgebung. Deshalb werden vermutlich vorrangig die neuen Accounts umgestellt.

  • @jens: du sprichst mir aus dem herzen. wie wenn es um wortklauberein ginge.

    und ich werde so schnell nicht auf deutsch umschalten, hab mich tatsächlich sehr ans englische gewöhnt.

  • Liegt es vielleicht daran, ob die Googler merken, wer das Webinterface nutzt oder wer den pop3 haupsächlich nutzt? Die mit dem Webinterface
    bekommen die Features vielleicht zuerst.
    Was meint Ihr?

    Gruß Taz

  • Meine Erfahrung als Gmail 2 auf Englisch kam, sind, dass zuerst die neuen Accounts Gmail 2.0 hatten.

    Ich schätze mal das ist auch weniger aufwendig, wie das was Taz vorgeschlagen hat

  • Zitat:
    Thomas sagt:
    Gilt das Geschriebene auch für Google Apps? Bei mir ist nämlich auch noch nichts anders.

    Hier die Antwort aus dem Gmail Blog:

    Zitat:
    The newest version also is not yet available for Google Apps for your domain.

    Gruß Martin

  • @Dudelsack

    Also ich kenne keinen bei dem es schon funktioniert.
    Na mal sehen, wie lange es noch dauert. Integrieren
    die Googler eigentlich auch die Kalenderfunktion
    in GMail? (Add Event) meine ich.

    Gruß Taz

  • Ich finde das für eine riesen Sauerei von Google. Erst groß ankündigen und dann doch nicht veröffentlichen. Ich habe mal einige Sprachen von den 37 probiert und keine davon hatte das Gmail 2.0

  • Ich habe jetzt auch mal 20 Sprachen probiert und auch bei mir hatte keine das neue Gmail ^^ … Fast wie bei Msdoof 😉

  • … und auch am 22. = 8 Tage nach Ankündigung, gibts noch nix Neues.
    Weiß jemand etwas über eventuelle Probleme? Oder rollen die bloß sooooooooooo langsam? 🙂

  • Stellt einfach die Benutzeroberfläche auf English (US) um. Danach oben den Link „Newer Version“ anklicken und schon habt ihr das GMail 2.0.

  • Die Linkleiste oben links hat sich bei mir schon
    verändert. Ist einheitlich jetzt groß.
    Denke mal, die Oberfläche wird das nächste sein.

    Gruß Taz

  • Wenn ich mich zu hause anmelde habe ich das alte GMail. Melde ich mich aber in der Firma an, dann habe ich das neue.

  • Also irgendwie is das komisch. Ich hatte jetzt 2 Tage lang das neue Gmail und seit heute Nachmittag is es auf einmal wieder das alte 🙁
    Is das bei jemand anderm auch so?

  • Hab mich schon vor einige Tagen an den Support von Gmail gewendet. Nur die Standardantwort bekommen, dass sie über zukünftige Veröffentlichungen derzeit keine Auskunft geben können.

  • Kommt da noch was?

    Ich warte sehnlichst auf die Umstellung 🙂

    Ist ja jetzt auch schon bald nen Monat her, seit dem Google das angekündigt hat…

  • Haben bei mir die neue breite Linkleiste rausgenommen und ich habe die kleine alte wieder.
    Was treiben die Googler da eigentlich? Weit und breit nix zu sehen von GMail 2.0.
    Ich glaube, das die größere Probleme haben.

    Gruß Taz

Kommentare sind geschlossen.