Product Search im CheckOut-Wahn

Google CheckOut-Wahn
Obiger Screenshot ist ein trauriges Beispiel dafür dass auch Google es mit dezenten Hinweisen nicht immer ganz so ernst nimmt. Ganze 4 mal taucht das Google CheckOut-Logo in diesem Screenshot auf. Man muss zwar zu gute halten dass es 2x in den Werbebannern und 1x im Suchergebnis ist, aber dennoch sollten Googles GUI-Experten wirklich darauf achten dass so etwas nicht zu oft vorkommt. Aufdringlicher geht es nicht…

[Screenshot von Google OS]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Product Search im CheckOut-Wahn

  • och, so würde ich das nicht sehen. Noch auffälliger wäre eine Werbung, die sich bildfüllend und nicht wegklickbar über die Seite legt. 😀

  • Na gut, dass da Google-eigene Dienste bis zum Umfallen beworben werden ist ja üblich. Nur den extra Promo-Hinweis oben hätte man doch sicher mit der Filter-Zeile kombinieren können…

    Aber offensichtlich ist es notwendig „Checkout“ jedem unter die Nase zu reiben. Hatte da irgendwo was von wegen mangelnder Akzeptanz sowohl bei Verkäufern als auch bei Käufern gelesen…

  • ich glaube es wäre besser anstatt einer grafik einfach nur wie beim google cache etc nur den link als text zu setzen und das google checkout logo nur beim filter und das sollte reichen denke ich… ist leider echt übertrieben. man muss halt sagen google kam mit checkout zu spät denn es gibt schon paypal moneybookers und viele andere und das seit vielen jahren die haben sich bereits etabliert es wird ne zeit brauchen bis auch googles checkout akzeptiert wird. vielleicht sollte google versuchen seinen dienst kompatibel zu allen anderen zu machen anstatt nur was eigenes durchzusetzen, das man zum beispiel von google checkout auf paypal moneybookers und andere konten überweisen kann denn dann hätte man einen grund google checkout zu nutzen. denn mich nervt es wenn ich mein geld grad auf paypal hab und dann an einen shop komme wo checkout verlangt wird oder ne normale banküberweisung, wenn google es schaffen würde alle zahlungsmethoden in ihr checkout zu integrieren und es weltweit kompatibel zu machen dann hätte google es sicher schnell an die spitze geschafft 😉

    ich glaube es wäre echt genial für jeden wenn man ein neues konto innerhalb von checkout machen könnte damit eine kreditkarte erstellen und diese daten überall verwenden könnte und dann alles über das checkout konto laufen würde. ähnlich wie bei voip telefonie wo man sich selbst ne neue nummer einrichten kann innerhalb eines online kontos eine kreditkarte erstellen die dann überall akzeptiert wird und vom online konto abbuchen kann.

    scheiße ich sollte bei google arbeiten und diese idee teuer verkaufen 😀 aber wahrscheinlich arbeiten die schon an sowas ^^

Kommentare sind geschlossen.