Google Privacy Channel – Überblick über die Datensammlung

YouTube
In der letzten Zeit ist Google wegen Datenschutz-Problemen in die Kritik geraten, nicht zuletzt deswegen weil sich immer mehr Personen Gedanken darüber machen was Google mit all den gesammelten Daten anfangen könnte. Oft wurde gefordert dass ganze Datensammel-System ein wenig durchsichtiger zu machen, und jetzt wird das ganze endlich umgesetzt. Im Google Privacy Channel bei YouTube wird alles jetzt ganz genau erklärt.

In unregelmäßigen Abständen sollen in diesem Channel Videos darüber veröffentlicht werden wie die einzelnen Dienste die Daten verarbeiten, welche Daten genau wofür genutzt werden und wieviele Daten gesammelt werden. Alles in allem dürfte es wohl darauf herauskommen dass Google alle nur denkbaren Daten sammelt, aber nur 1% davon für irgendetwas nutzt – und das natürlich nur zum Vorteil der User *zwinker*

Den Anfang macht die Websuche:

» Google Privacy Channel

[WinFuture, thx to: Sergej]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Privacy Channel – Überblick über die Datensammlung

  • Hallo

    sicher sind die meisten hier mit Firefox unterwegs. Wenn ihr ne Zeitlang onleit seid, öffnet doch mal eine Kommandoeingabe und gebt den Befehl netstat ein. Da steht dann mit Sicherheit ein Eintrag wie:

    tcp 0 0 noname:48467 mu-in-f104.google.c:www VERBUNDEN

    kann mir einer sagen warum? Ich verstehe das nämlich leider nicht. Der Eintrag steht dann die ganze Sitzung auch wenn man gar nicht auf einer Seite von google ist. Manchmal sogar mehrere.

    Gruß

  • Toolbar installiert?
    Desktop installiert?
    Earth läuft?
    Talk läuft?
    Browser Sync?
    Google Updater?

    irgendwas von Google wirst du wohl auf deinem PC haben.

Kommentare sind geschlossen.