YouTube + AdSense: Eingebettete Video-Player mit Werbung

YouTube
Bisher konnten sich die werbefinanzierten Videos auf youtube.com nicht wirklich durchsetzen und tauchen eher nur sporadisch auf. Daher werden die Banner in Zukunft auch auf der eigenen Webseite angezeigt werden können: Mit den YouTube AdSense Video Units kann ein Video-Player inklusive AdSense-Banner auf der eigenen Seite angezeigt und daran Geld verdient werden.

YouTube + AdSense
Zumindest in meinem Account scheint diese Verdienstmethode noch nicht frei geschaltet zu sein, ich werde bei jedem Aufruf der Seite auf meine eigene Account-Seite weitergeleitet. Da es anderen scheinbar genauso geht gibt es derzeit kaum Informationen über das neue Angebot und auch keine Screenshots oder Test-Player.

Laut ersten Angaben wird es nicht möglich sein ein bestimmtes Video in die eigene Seite einzubinden, sondern nur eine Reihe von Videos die von YouTube aus einer vom User voreingestellten Kategorie ausgewählt werden. Möglicherweise werden die Videos auch kontextsensitiv – wie bei AdSense üblich – ausgewählt und angezeigt, das scheint noch relativ offen zu sein.

Ich persönlich finde die YouTube-Lösung ein wenig unglücklich gewählt. Denn wo ist der Unterschied zwischen
1. zufällig ausgewählt YouTube-Videos mit AdSense-Bannern und
2. AdSense-Bannern mit YouTube-Videos ?
Besser wäre es natürlich wenn das Angebot direkt in AdSense integriert wird und nicht in YouTube. Fraglich ist auch wie das mit dem Verdienst geregelt wird, wieviel bekommt der Webmaster, wieviel der Video-Ersteller, wieviel YouTube? Die 1/3-Lösung wäre am fairsten, aber sicherlich nicht dem Aufwand und der Arbeit entsprechend.

Hoffentlich ist das endlich eine zuverlässige Möglichkeit für YouTube um Geld zu verdienen…

» YouTube AdSense Video Units

[TechCrunch]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “YouTube + AdSense: Eingebettete Video-Player mit Werbung

Kommentare sind geschlossen.