Google übernimmt Handy-Dienstleister GrandCentral

GrandCentral
In der letzten Woche machte das Gerücht die Runde dass Google den Handy-Dienstleister GrandCentral übernehmen möchte – dies hat sich jetzt bestätigt. Für einen Kaufpreis von geschätzten 50 Millionen Dollar geht die Firma an Google und könnte einen neuen Schritt in der mobilen Offensive des Unternehmens einläuten.

Der Kaufpreis von 50 Millionen Dollar ist bisher nicht bestätigt, wird aber von dem immer sehr gut informiertem Blog TechCrunch in den Raum gestellt. GrandCentral stellt seinen Kunden eine „lebenslange Handynummer“ zur Verfügung, egal wie oft sie ihren Tarif oder Anbieter wechseln. Zu diesem Angebot gehören dann auch eine VoiceBox, Adressbuch und andere Dinge.

Einen Google Account besitzen Millionen von Internet-Surfern, aber bisher wurde dieser so gut wie nie mobil eingesetzt oder benötigt – womit natürlich einige Informationen verloren gehen. Wenn man die lebenslange Handynummer von GrandCentral jetzt mit seinem Google Account verbindet hat man so natürlich sehr viel mehr Möglichkeiten und Google kann auch nahtlos auf dem mobilen Sektor all seine Dienste anbieten – ganz ohne Login- und Passworteingaben.

Ich denke GrandCentral wird die Grundlage einer neuen Welle von mobilen Diensten des Unternehmens sein und demnächst in andere mobile Angebote integriert – Google Talk oder Google Mail wären natürlich interessant, beide beherrschen die Möglichkeit VoiceMails zu empfangen. Zur Zeit ist die Anmeldung zu GrandCentral deaktiviert und nimmt keine neuen Kunden mehr auf – das dürfte sich natürlich demnächst ändern und wir dürfen uns auf ein neues mobiles Google freuen 😉

» GrandCentral-Homepage
» Anmeldung zu GrandCentral
» GrandCentral-Google-FAQ
» Ankündigung im Google-Blog
» Liste der Google-Dienste


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google übernimmt Handy-Dienstleister GrandCentral

Kommentare sind geschlossen.