Microsoft will Yahoo! übernehmen – eine Gefahr für Google?

Microsoft + Yahoo!
Die Ankündigung von Microsoft, Yahoo! übernehmen zu wollen hat nicht nur die Aktie in die Höhe schießen lassen, sondern sicherlich auch in Mountain View für einige Verwunderung gesorgt. Ob eine Übernahme zu Stande kommt ist mehr fraglich, nicht zuletzt weil sich Yahoo! gegen eine Übernahme wehrt und das Kartellamt da sicherlich auch ein Tönchen mitzureden hat. Die Frage ist natürlich, wäre Microsoft-Yahoo! eine Gefahr für Google?

Bisher versuchen sowohl Yahoo! als auch Microsoft den Anschluss an Google widerzufinden. Hier und da liegen sie mit ihrem Marktanteil vor der bunten Suchmaschine, aber im großen und ganzen haben sie doch kaum eine Chance mit Google mitzuhalten. Gemeinsam könnten die beiden ihre Technologien, Produkte, Communitys und damit Abermillionen von Usern bündeln und vereint gegen Google antreten – eine ernst zu nehmende Gefahr.

Dass Microsoft es durchaus ernst mit seinen Angriffsplänen gegen Google meint und unbedingt den Anschluss widerfinden muss(!) zeigt unter anderem der genannte Kaufpreis von 45 Milliarden Dollar. Das ist selbst für Microsoft ein riesengroßer Brocken und dürfte die Kriegskasse ziemlich schröpfen – es scheint nach dem Motto „Alles oder Nichts“ zu gehen.

Ich glaube zwar nicht dass es zu einer Übernahme kommen wird, eher zu einer verstärkten Zusammenarbeit, aber trotzdem denke ich dass die beiden Google langfristig nicht gefährlich werden können. Was denkt ihr? Hätten die beiden gemeinsam eine Chance gegen Google?

[UPDATE:]
Ein schönes Zitat von Welt.de

Ob das Microsoft den entscheidenden Sprung nach vorn bringt, ist zu bezweifeln. Zwei Schwache ergeben noch längst keinen Starken. Weder Microsoft noch Yahoo konnten in den vergangenen Jahren durch Innovationen beeindrucken. Google hat hingegen seine Nutzer immer wieder mit neuen Ideen überzeugt. Diese Kreativität ist im Internet entscheidend ? und nicht die Größe.


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Microsoft will Yahoo! übernehmen – eine Gefahr für Google?

  • Also ich würde denken das hier schon ein gleichwertiger Gegner entstehen könnte. Aber ob Yahoo, gerade jetzt wo Sie mit dem Panama Webre-System endlich wieder Licht am Horizont sehen, sich an Microsoft verkaufen … sehe ich so noch nicht kommen.

    Und für ein Unternehmen wie Yahoo! nur 45 oder 50 Milliarden… auch wenn es viel Moos ist, so glaube ich das hier mehr drin ist.

  • Na ja, die von der Welt haben wohl nicht sehr viel recherchiert. Aus dem Hause Yahoo! kommen ja auch viele innovative Produkte wie Pipes, Flickr und alles was sie Google nachgemacht haben, vom E-Mailer über den darin integrierten Messenger und der Ankündigung der Streichung aller E-Mail Quota usw. Was ist daraus eigentlich geworden? Ab Mai müßte es ja soweit sein, daß die Quota fallen…

    Ebenso hat auch Microsoft starke und innovative Produkte. Nur größtenteils noch in ganz anderen Märkten. Ein gemeinsamer Vorstoß könnte einen ebenso großen Giganten produzieren, der Google durch seine Vielseitigkeit bezwingen könnte.

    Ich bin da schon sehr gespannt auf werbefinanzierte Betriebssystem-Versionen, eine bessere Integaration der heterogenen Messenger-Landschaft, tatsächliche Live-Suche im Live Portal und andere Spielereien…

  • und noch eine möglichkeit:
    google schaut sich diese geschichte in ruhe an…mircosoft und yahoo fusionieren…und irgendwann krallt sich google dann microsoft+yahoo 😉

Kommentare sind geschlossen.