Google Earth demnächst mit Umgebungsgeräuschen?

Google Earth
Neben der 3-dimensional wirkenden Ansicht auf eine 2D-Karte bietet Google Earth noch 3-dimensionale Landschaften und Gebäude sowie lokale Informationen und Videos + Fotos von der aktuellen Umgebung. Demnächst könnte aber noch ein weiteres Medium dazukommen, nämlich Soundeffekte. Bernie Krause hat über 40 Jahre hinweg Geräusche von allen Plätzen der Welt gesammelt und möchte diese gerne in Google Earth integrieren.

Bernie selbst hat eine Software entwickelt die die Geräusche in Earth integrieren kann, vermutlich per kmz-Datei.Die Software wird am 29. Mai auf der Where 2.0-Konferenz veröffentlicht und soll den Menschen rund um den Globus einen Eindruck von der Soundkulisse ferner Orte bieten. Wie das ganze genau aussehen soll wird derzeit noch nicht verraten, aber auf der Homepage von Bernie kann man schon einige Sounds probehören.

Die Idee an sich finde ich eigentlich ganz nett, aber ich kann mir nicht vorstellen dass das wirklich nützlich ist. Aufnahmen vom brasilianischem Regenwald mögen ja noch ganz interessant sein, aber warum sollte ich mir den Straßenverkehr von Berlin, New York und Tokio anhören wollen? Auf die Umsetzung bin ich sehr gespannt, und auch darauf ob das ganze eines Tages in Earth integriert wird oder nicht.

» Probehören: Wild Sanctuary

[Google OS]

Nachtrag:
» Earth Layer mit Umgebungsgeräuschen


Teile diesen Artikel: