Earth-Layer zeigt Konflikt in Darfur

Google Earth
Gemeinsam mit dem Holocaust Museum in Washington hat Google ein Projekt gestartet um den seit Jahren anhaltenden Konflikt in Darfur in das Bewusstsein der Menschen zu rufen. Ein Layer für Google Earth über dieser Region zeigt die Anzahl der zerstörten Dörfer, der Flüchtlinge und Fotos sowie Videos aus der Region. Erschreckend und sehenswert zugleich.

Google Earth Darfur Layer
Seit dem Jahr 2003 tobt im Sudan ein (Klein-)Krieg von dem die Welt bisher nicht wirklich Kenntnis genommen hat und so natürlich auch die Unterstützung von anderen Ländern zu Wünschen übrig lässt. Schätzungen zufolgen sind bisher 200.000 bis 400.000 Menschen bei den Kämpfen und Zerstörungszügen ums Leben gekommen, mehr als 2,5 Mio. Menschen sind auf der Flucht.

Um die Augen der Welt auf diese Region zu richten und ihr ein Bild von den Ausmaßen zu geben zeigt der Earth-Layer eine Sammlung aller Kriegsschauplätze mit weiteren Informationen und medialen Inhalten. Für eine bessere Übersicht wird praktischerweise gleich eine Legende mitgeliefert die die Symbole genau erklärt.

» KMZ-Datei downloaden
» Presseerklärung von Google

[thx to: Gregor Best]


Teile diesen Artikel: