Die Sergey Brin-Story

Sergey brin
Wer glaubt dass Google-Gründer und Multi-Milliardär Sergey Brin mittlerweile zum Anzug-Träger geworden ist und Tag und Nacht von Bodyguards begleitet wird, der irrt. Genauso wenig besitzt er ein Großraumbüro, sondern teilt es sich mit seinem Kommilitonen Larry Page.

Der Co-Autor der Google-Story, Mark Malseed, hat einen etwas längeren Blog-Eintrag über seinen Besuch im Googleplex geschrieben. Larrys und Sergeys Büro trägt nicht etwa die Nummer #1 sondern #211, es befindet sich im Gebäude 43 und soll garnicht so leicht zu finden sein. Außerdem ist das Büro durch keinerlei Sicherheitsmaßnahmen geschützt, außer dass es sehr gut versteckt ist. Bodyguards sind hier weit und breit nicht zu sehen.

Die Büroaustattung besteht natürlich aus PCs und vielen Flachbildschirmen an der Wand welche aktuelle Informationen, Sergeys Termine, eMails, Besprechungen und natürlich auch eine Google-Suche anzeigen. Für Gäste steht ein Massage-Stuhl bereit, den Sergey selbst aber kaum nutzt. Jedes neue Produkt oder größere Änderungen an einem Produkt geht übrigens über Larrys und Sergeys Schreibtisch – ohne deren Zustimmung läuft bei Google garnichts.

Weitere Einblicke, auch über Sergeys Vergangenheit in Russland, gibt es im Blog von Mark Malseed.

» Die Sergey-Story

[Google OS]


Teile diesen Artikel: