Bilder neben AdSense-Bannern sind ab sofort verboten

AdSense
Was lange Zeit als Geheimtipp zur Geldvermehrung mit AdSense durchs Internet gewandert ist, wird jetzt offiziell untersagt. Die Platzierung von kleinen Icons direkt neben den AdSnse-Banner zieht die Aufmerksamkeit der User auf sich und lässt ihn den kleinen Text „Ads by Goooogle“ übersehen, so dass er interessiert draufklickt. Da werden bei einigen jetzt wohl die Verdienste sinken…

Insbesondere beim bekannten Dr. Web Weblog ist mir diese Optimierung schon aufgefallen. Irgendwann habe ich in seinem Blog auch schon einmal gelesen dass er seinen Verdienst mit diesen kleinen Grafiken stark steigern konnte. Im Grunde sind das natürlich Klicks die dem werbenden garnichts bringen, da sich der Surfer für die Grafik interessiert, und nicht für den Werbebanner – daher ist es ab sofort verboten.

Hier mal ein kleiner Vergleich:
verboten:
Verboten

Dr. Web:
Dr. Web

» Ankündigung im AdSense-Blog


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Bilder neben AdSense-Bannern sind ab sofort verboten

  • Versteh ich nicht ganz, durch die Grafiken wird zwar die Aufmerksamkeit auf die Ads gelenkt, der User klickt doch aber erst auf den Link, wenn er den Text der Anzeige selbst interessant findet.

    Es ist übrigens auch verboten, bei Flickr gehostete Bilder zu verwenden, ohne auf sie mit der entsprechenden Flickr-Seite zu verlinken.

  • Das erste Beispiel war schon immer verboten, wenn ich mich nicht vertue. Es durften keine Bilder erscheinen, die einen Zusammenhang mit der Werbung haben. Also bei Werbung für Kameras darf kein Kamerabild direkt neben der Adsense Werbung sein.

    Wenn es ein generisches Allgemeinbild war, dann war es erlaubt, wobei die Grenze da natürlich fließend ist.

  • @Bananer:
    Das weiß ich, daher verlinke ich sie auch _oft_ mit, und für den Rest gibt es unten in der linken Sidebar den Link zur flickr-Galerie und auch im Footer der Seite noch einmal einen Link zu flickr. Ich denke damit habe ich meine Schuldigkeit getan 😉

Kommentare sind geschlossen.