Google Finance
An der Startseite von Google Finance wurde ein bißchen gebastelt: Sie zeigt jetzt noch mehr Informationen an, die vorallem mehr auf die Personalisierung des Angebots setzen. Außerdem kann man sich mit einem Blick auch sofort über die aktuelle Marktsituation informieren. Leider wurde die Ansichtsseite einer einzelnen Aktie beim Update komplett vergessen.Die Startseite sieht jetzt dank des Diagramms und der farblichen Darstellung ein wenig einladender aus. Sie bombardiert zwar immer noch mit jede Menge Informationen, aber Grafiken laden ja bekanntlich mehr zum anschauen ein als eine lange Liste von Texten ;-)Google Finance
Hier die einzelnen Startseiten-Abschnitte:Market Summary Die Werte in der Marktzusammenfassung sind wirklich längst überfällig gewesen. Hier werden die 3 wichtigen Aktienindexe Dow Jones, NASDAQ und S&P 500 angezeigt. Bisher hat man das bei Finance vergeblich versucht. Außerdem werden die 3 wichtigsten Umrechnungskurse aktuell angezeigt, der Euro in US$, Yen in US$ und die britischen Pfund in US$.Todays News Hier werden die letzten Wirtschaftsnachrichten aller Firmen angezeigt. Diese kommen direkt aus der Wirtschaftssektion der Google News und leiten bei einem Klick auf die Überschrift oder die ähnlichen Artikel auch direkt auf diese weiter. Zwar eine schöne Übersicht, aber sollte meiner Meinung nach nicht ganz oben stehen, schließlich tauchen hier eh nur die größten Firmen auf. Die Nachrichten kleinerer Firmen schaffen es meist garnicht in diese Liste.Sector Summary Hier werden alle Firmen nach ihrem Tätigkeitsbereich gruppiert, zusammengefasst und dann daraus eine Marktübersicht gebildet. Dabei wird sofort ersichtlich welche Branche derzeit im Aufwind ist und an welcher man sich derzeit besser nicht beteiligen sollte. Zur Zeit sind Finanzen und Technik ganz oben auf - wen wundert es? ;-)Recent Quotes Dies ist der personalisierte Bereich der Homepage. Hier werden die zuletzt angesehenen Aktien angezeigt, mitsamt ihren wichtigsten Daten - der aktuelle Wert, die Marktkapitalisierung und die Änderung. Daneben werden die aktuellen Nachrichten rund um eben diese Firmen angezeigt - eine sehr schöne Idee. So hat man als Anleger sofort einen Überblick über alle Entwicklungen der Firmen des Vertrauens. Dieser Bereich sollte meiner Meinung nach aber ganz nach oben verschoben werden.Top movers Diese Liste ist so ähnlich wie die Movers & Shakers bei Google Video. Hier werden sozusagen die Gewinner & Looser des Tages angezeigt, wahlweise nach verschiedenen Kriterien. Diese Funktion finde ich auch sehr nützlich für die Statistiken, aber leider lässt sich dieser Bereich nicht auf bestimmte Firmen einschränken. Schön wäre es wenn diese Liste wahlweise auch aus dem eigenen Portfolio erstellt werden könnten.Ein wenig erinnert die Startseite jetzt an die Personal Homepage. Schön wäre es, wenn die einzelnen Abschnitte jetzt genauso verschoben werden könnten - oder natürlich auch neue Abschnitte hinzugefügt werden könnten. z.B. 2-3 Aktien die man sich täglich anschaut sollten auf der Startseite angezeigt werden können - mitsamt Grafik.Da, wie schon gesagt, die eigentliche Informationsseite über die Aktie/Firma nicht mit in das Update eingebunden wurde, werden leider immer noch keine alten News für die großen Aktienverläufe angezeigt. Die News beziehen sich auch weiterhin höchstens auf die letzten 3 Monate der Aktie. Aber dank des News Archives dürfte so eine Nachrüstung natürlich kein Problem sein. Vielleicht wird Finance genauso in Schritten upgedatet wie es bei Base gemacht wurde.» Google Finance Startseite[Googlified]
Websuche + News Archive
Googles amerikanische Websuche hat mal wieder eine neue OneBox bekommen: Wenn man nach Begriffen sucht die oft in den Medien genannt werden und zusätzlich noch eine Jahreszahl anhängt, werden Ergebnisse aus dem News Archive angezeigt. Bei der Suche kann auch ein kompletter Zeitraum angegeben werden, der dann nach Meldungen durchsucht wird.News Archive Symbol
Mit obigem Symbol wird die OneBox unterhalb der Suchergebnisse angezeigt, daneben dann 2-3 News aus dem abgefragten Zeitraum. Neben der einfachen Abfrage Google 2006 funktioniert z.B. auch Google 2004-2006, merkwürdigerweise wird die OneBox nicht immer angezeigt. Nach ein paar Aktualisierungen war die OneBox plötzlich weg, und kurz danach kam sie wieder...Ich denke es wird langsam Zeit das Google sein OneBox-System ein wenig überdenkt, denn mittlerweile wird die Sache wirklich unübersichtlich. Erstens werden sie nicht bei allen Abfragen angezeigt, und zweitens mal überhalb und mal unterhalb der Suchergebnisse. Wonach wird entschieden was den Nutzer wirklich interessiert? Welche Boxen er sehen will, und er welche er gerne ganz oben hätte? Ein eigener Einstellungsbereich in der Websuche ist langsam überfällig...» Beispiel: yahoo 1997-2004[Google OS]
Google CheckOut
Es gibt wieder ein neues Modul für die Personal Homepage von Google. Diesmal ist es ein allgemeines CheckOut-Modul das darüber informiert welche Produkte die Mehrheit der User so kauft. Vielleicht kann sich der ein oder andere dadurch noch ein paar Tipps für Weihnachtsgeschenke holen. Leider hat Google das Modul zurückgezogen, aber es immer noch verfügbar.So sieht das fertige Modul aus:
In einer Top10 werden die beliebtesten Produkte angezeigt, mitsamt Kaufpreis und einen Link zu dem Produkt. Dabei wird schnell ersichtlich das die meisten Käufe aus dem Technologiebereich stammen und der Speicherkartenhersteller Sandisk derzeit ein sehr gutes Geschäft macht ;-) Wahlweise kann später ausgewählt werden wieviele Produkte angezeigt werden sollen. Außerdem befindet sich unter dem Modul noch ein Suchfeld, womit alle CheckOut-Shops per Froogle durchsucht werden.Leider funktioniert das Modul nicht so richtig. Die Einstellung der Anzahl der anzuzeigenden Produkte funktioniert nicht, es werden immer 10 angezeigt. Vielleicht ist das der Grund dafür, dass Google das Modul offiziell zurückgezogen hat. Zumindest der Eintrag im CheckOut-Blog ist komplett verschwunden, wer den Feed aber abonniert hat kann ihn im Reader noch sehen:
Posted by Jonathan Berger, Product Manager for Buyer ExperienceWondering what people are buying with Google Checkout? You can now view most popular products through our personalized homepage gadget. The gadget is an easy way to learn about special deals on items, get ideas for holiday gifts, and see what's popular. Trying it out is easy. Just click the "Add It Now" button on this page.The list is updated each day so you can stay on top of trends and the latest deals. The gadget also provides a handy shortcut for searching products sold by Google Checkout merchants.
Ich denke aber dass das Modul in einigen Tagen sein Comeback erleben wird ;-)» CheckOut-Modul integrieren
Google vs. Iran
Derzeit gibt es ja bekanntlich einen regen Schlagabtausch zwischen Google und dem Iran. Zur Zeit steht es 2:0 für den Iran (Protest, Sperrung), aber jetzt wird zurückgeschlagen. Allerdings tut dies nicht Google selbst, sondern das US-Außenministerium übernimmt diese Aufgabe. Auf der Suche nach verdächtigen Personen wird jetzt auch unser aller Suchmaschine eingesetzt - da bekommt die Suchmaschinenoptimierung doch eine völlig neue Bedeutung...Wonach die amerikanischen Spürnasen nun genau suchen haben sie leider nicht bekannt gegeben, dafür aber dass verdächtige Iraner jetzt per Internet gesucht werden. Es klingt zwar lächerlich, denn so dumm ihre Absichten öffentlich ins Internet zu stellen werden sie wohl nicht sein, aber ich denke man kann schon so einige Hintergrundinformationen bekommen wenn man nur lange genug sucht.Personen die wegen ihrer Aussagen im Internet verdächtigt werden, kommen auf eine Liste und werden dann anhand von Geheimdienstinformationen überprüft. Über 100 Personen wurden so schon gefunden, 12 davon sind auf eine interne Verhaftungsliste der CIA gewandert (Das Stichwort CIa taucht hier mittlerweile auch öfters mal auf - Zufall?). George W. Bush hilft übrigens kräftig mit und sucht jeden Tag nach Massenvernichtungswaffen ;-)[Heise]
Homepage Translation
Da scheint sich wohl ein kleiner Übersetzungsfehler eingeschlichen zu haben... ;-)Um dieses Wunderwerk der modernen Überetzungstechnik zu sehen, müsst ihr die Personal Homepage öffnen, und dann in den Spracheinstellungen der Suche die beiden Sprachen "Arabic" und "Bulgarian" aktivieren. Dann kehrt zur Personal Homepage zurück und ihr könnt nach Regen und Schnee in Bulgarien suchen ;-)[Google Blogoscoped]