Picasa hieß früher Payload


Da haben die Googler soviel Arbeit und Zeit in Picasa gesteckt und haben dabei ein kleines Detail vergessen. Leider enthalten die meisten EXE-Dateien META-Angaben die einige Informationen über die Software enthalten. Die einzelnen Einträge sind soweit völlig okay, nur scheinbar hat Google diese lange nicht mehr geändert…

Picasa Payload

Sowohl die Versionsnummer 1.0.0.1 ist nicht mehr ganz so aktuell, als auch der originale Dateiname der Software. Original erstellt wurde das Projekt also als payload – was das wohl bedeuten kann 😀 Vielleicht nahm das ganze als Dialer seinen Anfang der gegen Bares Fotos anzeigen konnte .p

Um die Daten zu sehen müsst ihr nur die Eigenschaften der setup.exe aus dem Picasa-Verzeichnis ansehen.

Einträge:
Dateiversion:1, 0, 0, 1
Firma: Google Inc.
Interner Name: Picasa Authenticode Build
Originaldateiname: payload.exe
Produktname: Picasa
Produktversion: 1, 0, 0, 1
Sprache: Englisch (USA)

[Googlified]



comment ommentare zur “Picasa hieß früher Payload

  • Ich habe sie auch, aber da es keine erwähenswerte Neuerung gab wurde hier nicht darüber berichtet – sowas ist eine Nicht-Nachricht 😉

  • Du kennst ja die Beta-Jäger nicht. Da gibts Leute, die einfach jede neue Version haben *müssen*, egal was sie bringt. 😉

Kommentare sind geschlossen.