Gerücht: Google kauft Nintendo

Nintendo
Gerüchten zufolge liebäugelt Google wieder einmal mit der Übernahme eines bekannten Unternehmens. Der Kauf würde den von YouTube bei weitem übersteigen und für Google einen völlig neuen Markt öffnen. Die Rede ist vom Spielkonsolenmarkt und dessen praktischer Erfinder Nintendo.

Ausgerechnet von einem Yahoo!-Mitarbeiter wurde das Gerücht zuerst in die Welt gesetzt, aber auch die Googler selbst haben schon von diesen Gerüchten gehört – was aber nun wirklich dran ist konnte niemand von ihnen sagen. Der Preis dürfte wohl bei einigen Milliarden $ liegen und die Wohnzimmer für Google öffnen – eine Revolution?

Zugegeben, so eine Übernahme würde schon einen Sinn machen und könnte den Markt neu aufrollen. Die Spielkonsolen entwickeln sich heutzutage immer weiter und können schon für viel mehr als nur das reine spielen genutzt werden. Mit ihnen kann Musik gehört, Filme angesehen und im Internet gesurft werden – und auch als Linux-Server musste schon so manche XBOX und PS herhalten.

Google könnte das ganze weiter öffnen und hier jede Menge Informationen über den User sammeln. Es könnte seine DVD-Sammlung ganz automatisch sortieren und durchsuchbar machen und ihm eventuell ähnliche Filme zum Kauf anbieten. Pläne für Google TV existieren ja schon lange und könnten mit so eine Konsole in die Realität umgesetzt werden.

Der Kauf von Nintendo ist meiner Meinung nach auch der einzigste Weg in diesen Markt einzusteigen. Denn Sega ist längst in der Vergessenheit verschwunden (zumindest die Konsolen) und für eine Übernahme von Sony oder Microsoft dürfte wohl noch das nötige Kleingeld fehlen. Die Entwicklung einer eigenen Konsole kommt auch nicht in Frage, da dies am Ende noch teurer kommen würde.

Natürlich spricht, wenn man lange darüber nachdenkt, einiges für eine Übernahme – aber ich glaube absolut nicht dran. Ich gebe diesem Gerücht 1 von 100 Punkten. Viel mehr wird dieses Gerücht wohl daraus entstanden sein dass die 3 großen derzeit ihre neuen Konsolen veröffentlichen und Google sich derzeit in vielen Märkten ausbreitet.

» Artikel bei Schreiblogade (deutsch)
» Artikel bei shoemoney (englisch)

[thx to: Stefan2904]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Gerücht: Google kauft Nintendo

  • Andererseits wäre Google mit der Übernahme auch das leidige Problem mit zuviel Geld los, und würde quasi nicht mehr als Investment-Fond gelten.

  • Hallo,

    genau das wurde gerade bei SEO FM Besprochen. Aber warum sollte google dieses machen?? Sie haben sich mit You Tube schon ein Millionengrab erschaffen.

    Gruß

  • Es kann untersagt werden, aber dafür gibt es keinen rechtlichen Grund. Google nimmt ja damit keine Marktbeherrschende Stellung ein und steigt in einen ganz neuen Markt ein.
    Niemand kann ihnen die Übernahme von Nintendo verbieten, außer die eigenen Aktionäre oder Nintendo selbst.

    @Ralph:
    I know, i know… das ist einer der Fehler die ich seit den ersten Schulklassen gemacht habe und nie losgeworden bin 🙁

Kommentare sind geschlossen.