Arbeitet Google mit der CIA zusammen?

Ouh, da hat aber jemand einen Stein ins Rollen gebracht:
Laut Robert David Steele, einem Ex-CIA-Agenten hat unser aller Suchmaschine Google einen sehr guten Draht zu seinem Ex-Arbeitgeber. Steele spricht dabei keinesfalls davon dass Google die gesammelten Userdaten fleißig an die CIA weitergibt, aber davon dass die beiden Unternehmen auf dem Bereich der Forschung & Entwicklung gemeinsame Sache machen. Spielt Google ein falsches Spiel?

Steele findet es verwerflich dass Google nach außen hin jegliche Anfagen über Statistiken ignoriert und dagegen ankämpft und die Daten seiner User schützt aber hinten rum mit der CIA im Bett ist. Auf welchem Gebiet und wie lange die beiden Unternehmen genau zusammen arbeiten gab er nicht preis – nur soviel dass es ein Riesenfehler der Googler gewesen ist sich mit der CIA einzulassen.

Das klingt jetzt natürlich alles sehr beunruhigend, zumal Google teilweise schon mehr über jeden einzelnen Menschen weiß als er selbst, aber an der Sache ist sicherlich nichts dran. Es mag sein dass Google in Verbindung mit der CIA steht – auf dem Bereich der Forschung ist das auch völlig legitim und kann beiden Unternehmen nur Vorteile bringen, dagegen ist nichts einzuwenden.

Wenn allerdings herauskommen sollte dass Google tatsächlich Daten seiner User heimlich weitergibt dann wäre dies ein Todesstoß – wer würde dann seine Daten noch guten Gewissens Google anvertrauen? Der Datenbestand würde schrumpfen und die CIA steht wieder ohne Infos da – am Ende bringt es also beiden nichts. Ich denke dass ganze ist ein Sturm im Wasserglas und hat keinen realistischen Hintergrund.

» Google mit der CIA im Bett?

[thx to: Stefan2904]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Arbeitet Google mit der CIA zusammen?

  • Wenn die nur auf dem Gebiet der Forschung und Entwicklung zusammenarbeiten, sollen sie doch. Google mit CIA-Technologie? Nicht schlecht. Das heißt nicht, dass sie Daten auch an die CIA weiterleiten, sondern möglicherweise einfach, dass die Spitzenforscher von Google mit den Spitzenforschern der CIA zusammenarbeiten.

  • google und cia:

    das thema ist doch so was von „für die katz“ !

    -ob google oder nicht:
    SÄMTLICHER kommunikations-verkehr wird selbstverständlich aufgezeichnet und dauerhaft gespeichert!

    soviel Phantasie und Möglichkeiten sollte man den Geheimdiensten dieser Welt schon noch zutrauen.
    Für jeden Bürger einen eigenen Ordner auf einem geeigneten Permanentspeichermedium;
    und ALLES, absolut ALLES was an kommunikation eindeutig zuordbar ist; plus ein Vermerk des Kommunikationspartners,
    wird selbstverständlich aufgezeichnet!

    Um die optimierte Durchforstung dieser gigantischen Datenmenge kümmert sich ein entsprechendes Content Management System.

    ———————————————————–
    „Niemand beschäftigt in den USA mehr Mathematiker als die NSA.“
    http://www.n-tv.de/666883.html
    ———————————————————-

    http://de.wikipedia.org/wiki/CIA

    p.s.: „Im Gegensatz zur National Security Agency beschäftigt sich die CIA wenig mit Informationsgewinnung aus technischer und elektronischer Aufklärung (Signals Intelligence), sondern arbeitet im Rahmen der Human Intelligence primär mit menschlichen Quellen.“

    http://de.wikipedia.org/wiki/National_Security_Agency

  • Hallo an alle, habe zufällig davon gehört, dass Google mit dem CIA unter einer Decke stecken soll. Ich als Laie, kann natürlich nicht wirklich beurteilen in wie weit das richtig ist. Eines steht für mich allerdings seit einem Monat fest, dass Google die Macht hat, seriöse Firmen (mit Gewerbeschein und juristisch korrekter Homepage) auszuradieren. Das haben sie mit mir gemacht, weil ihnen auf meiner Seite bei der Gestaltung etwas nicht gefallen hat. Ich hatte ein paar Suchbegriffe als verborgenen Text angegeben, damit mich meine Kunden besser finden. (Wußte natürlich nicht, dass Google das nicht will!) Ich bekam ein Schreiben von Google, dass meine Seite ohne Vorwarnung für mindestens 30 Tage gesperrt wird. Sofort änderte ich alles, damit meine Seite den Google-Rules entspricht und schickte auch ein Mail an Google um sie zu informieren, dass ich bereits alles geändert hatte. – Keine Reaktion, keine Antwort, nichts kam von Google. Nach einer Woche bat ich nochmal um Aufnahme in ihren Suchindex, wieder erfolglos. – Für mich steht fest, dass bei denen irgendwas nicht stimmt und ich denke es wird Zeit ihre Macht zu brechen. Jeder von uns kann etwas beitragen, indem man eine andere Suchmaschine verwendet! – Hoffe, auf die Mithilfe aller unabhängigen und klugen Menschen die im www surfen. – Es gibt VIELE gute Suchmaschinen, bitte verwendet jene, die nix mit dem CIA zu tun haben!

  • Leute wacht auf! Natürlich ist das so! Macht euch schlau und schaut den Film America Freedom to facism+Zeitgeist an und wacht auf! Recherchiert und ihr werdet auf Dinge stoßen, die selbst ich nicht glauben konnte….

Kommentare sind geschlossen.