Neue Funktionen für den Google Reader

Google Reader
Gerade erst hat der Google Reader ein komplett neues Gesicht bekommen, und schon gibt es wieder ein paar Usability-Updates für den Online-Feedreader. Dabei kann jetzt unter anderem die Blogliste ausgeblendet werden, die Startseite des Readers individuell eingestellt werden und auch die Leertasten-Funktion ist endlich wieder zurück.

Eine komplette Liste der Änderungen:
» Startseite verändern
Die Startseite kann nun individuell eingestellt werden, es besteht die Wahl zwischen der Zusammenfassungs-Startseite, allen Feeds oder einem bestimmten Ordner.

» Linke Seite ausblenden:
Ein kurzer Tipp auf die Taste „u“ und die linke Sidebar verschwindet ins Nirvana. Genauso schnell kann sie mit einem erneuten Tipp natürlich wieder eingeblendet werden. Damit bleibt nun noch mehr Platz zum lesen des Lieblingsfeeds. Per Mausklick ist das ausblenden (noch) nicht möglich.

» Aktualisieren:
Auf jeder Google Reader-Seite befindet sich jetzt ein Aktualisieren-Button, wie er früher schon im alten Reader vorhanden gewesen ist. Wirklich viel bringen tut der zwar nicht, aber es ist schön dass er da ist 😉
Wenn ein neuer Eintrag gefunden wird, blinkt dieser für wenigen Sekunden in gelb – so dass es sofort ersichtlich ist wo sich etwas tut.

» Die Rückkehr der Leertaste
Sehr viele User haben bemängelt dass die Leertaste nicht mehr funktioniert. Mit dieser konnte man sofort zum nächsten Feed-Eintrag springen – ein Muss also für alle Keyboardfans. Diese funktioniert nun wieder problemlos, und auch die letzten können jetzt auf das neue Design aufspringen 😉

» Die Änderungen im Google Reader Blog


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Neue Funktionen für den Google Reader

  • Und nicht zu vergessen erscheint beim Durchscrollen der Nachrichten am Ende ein „No more items“, bei dem dann wirklich alles als gelesen markiert wird.

    Bisher konnten die letzten 2-3 Nachrichten nicht überscrollt und so als gelesen markiert werden.

  • Das Ausblenden der Seitenleiste ist genial.

    Aber immer noch kein Umbenennen von folders/labels/tags möglich und die getrennte Implementierung von Ordnern für Feeds und Tags für Feed-Items ist auch noch nicht fertig…

  • Ja! Auf die Leertaste und die Möglichkeit die linke Spalte auszublenden habe ich gewartet. Jetzt wechsle auch ich 🙂

  • Kleiner Hinweis: Euer Feed wird in Google Reader nicht richtig angezeigt… statt Bildern wird zB. Code angezeigt.. bei anderen Feeds wird das in Google Reader richtig dargestellt..

Kommentare sind geschlossen.