Google Calendar mit Outlook & mobilen Geräten synchronisieren

Google Calendar
Der Google Calendar ist ja eine feine Sache, aber eines der wichtigsten Features jedes guten Kalenders fehlt ihm noch, und zwar die Synchronisation mit Desktop-Programmen oder mobilen Geräten. Der Kalender kann zwar in 3 verschiedene Formate exportiert und auch wieder importiert werden, aber dies ist zu umständlich. Um in jedem Kalender immer auf dem neuesten Stand zu sein gibt es jetzt die Software CompanionLink.

Das Programme CompanionLink for Google Calendar kann auf den eigenen Kalender problemlos zugreifen und ihn mit sehr vielen von den aktuell auf dem Markt befindlichen Geräten updaten. Als erstes wäre natürlich die Synchronisation mit dem Vorreiter Outlook, doch damit ist nicht schluss, auch auf HandHelds, Palms und BlackBerrys kommen die Termine ohne größere Schwierigkeiten.

Natürlich funktioniert dass ganze dann auch wieder anders herum. Termine die im BlackBerry eingetragen wurden erscheinen dann auch im Google Calendar. Wie es mit der Unterstützung von mehreren Kalendern aussieht weiß ich nicht, aber ich denke mal dass die Software damit keine Probleme haben wird, schließlich ist sie nicht ganz umsonst – und da kann schon ein fehlerfreier Ablauf erwartet werden.

Das Programm kann für 29,95$ käuflich erworben werden, aber auch in einer eingeschränkten Testversion heruntergeladen werden. Für alle die wichtige Termine immer und überall auf einen Blick haben müssen sicherlich ein sehr nützliches Programm.

» CompanionLink for Google Calendar Download

Siehe auch:
» Outlook-Google Calendar Synchronisation

[thx to: Stefan2904]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Calendar mit Outlook & mobilen Geräten synchronisieren

  • Eigentlich ne tolle sache, aber die weit verbreiteten Symbian zB Serie60 (Nokia) werden nicht unterstüzt. AUch schaut man „noch“ bei UIQ Geräten in die Röhre…. Dabei sind diese 2 Systeme ja die am weiten verbreitetsten. Black Berry ?? Wer hat Black Berry…. Gibts ja ehh viele Probleme oder sehe ich da was falsch ?

  • Die Testversion ist nicht in der Funktionalität eingeschränk, sondern in der Laufzeit. Sie ist nur 14 Tage nutzbar…

  • Ja, das habe ich leider auch bemerkt. Ok, die Firma muss ja auch irgendwann ihr Geld bekommen. Allerdings nicht von mir. Mich hat das Programm nämlich nicht überzeugt. 🙁

    Gruß
    Tino

  • Wenn man auf dem eigenen oder Büro-Rechner sowieso outlook am laufen hat, dann reicht auch gMigrate von derselben Firma. Das Programm ist auch kostenlos und es funktioniert sonst ähnlich wie die Kaufversion.

  • Schade, leider erkennt es unter Vista keinen PocketPC. Da sollte man auf der Webseite evtl. nicht so viel rumtönen, dass das Programm Vista kompatibel ist.

  • Welches Transfervolumen verursacht so eine syncronisation?

    Da ich keine Flatrate oder Volumenflat habe, ist dies sehr wichtig für mich.

Kommentare sind geschlossen.