Google nutzt avast antivirus als Virenscanner

Laut Marcin Nolte im Forum setzt Google auf seinem eigenem Server ein Virenprogramm ein um die Anfragen der APIs zu überprüfen. Marcin hat nun herausgefunden um welche Software es sich dabei handelt um die Software avast antivirus.

Herausgefunden hat er das mit der Demo zur neuen Base-API. Sendet man eine einfache Anfrage an den Server liefert der im Header auch die Zeilen

X-Antivirus: avast! 4
X-Antivirus-Status: Clean

zurück. Ich konnte das ganze zwar nicht reproduzieren, Google hat das wohl entdeckt, aber ich glaube schon dass Google einen scanner vor alles setzt was der Server verarbeitet und was nicht.

Damit wäre avast nun schon der dritte Antiviren-Spezialist der mit Google ins Bett geht. Denn schon im Google Pack befindet sich die Software Norton AntiVirus als Demoversion. Und auch Google Mail scannt noch einmal selbst, und zwar wie seit einiger Zeit bekannt mit Sophos Antivirus. Nebenbei kann man Google Mail so übrigens als Virenscanner missbrauchen. 😉

» Anleitung von Marcin


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Google nutzt avast antivirus als Virenscanner

  • Manchmal hab ichs schon im Header von Mails gesehen (More Options>Show Orginal).
    Google setzt den schon öfters ein.
    Mach aus dem avast.at lieber avast.com 😉

Kommentare sind geschlossen.