Google kauft Social-Network

Eigentlich hat Google mit Orkut bereits ein Social-Network im Angebot, womit sich die Frage stellt, mit welcher Motivation das Unternehmen nun letzte Woche das amerikanische Social-Network Dodgeball aquirierte. Im Gegensatz zu Yahoo, die mit den ebenfalls aquirierten del.icio.us und flickr schon Vorarbeit an Social-Networks geleistet haben ist Google bei diesem Thema noch weit zurück. Denn außer News aus dem Google Reader lassen nur sich wenig Daten in kleinen Communities austauschen. Nun scheint sich Google auch diesen Markt erobern zu wollen.

Orkut wächst aufrund der Einladungsstrategie nur in Südamerika schnell und die Funktionsvielfalt reicht an führende Social-Networks nicht heran. Zur Verstärkung holte Google nun Dodgeball incl. bestehender Nutzercommunity und den beiden Entwicklen Dens Crowley und Alex Rainert ins Boot. Der Schwerpunkt dieser Community liegt auf mobilen Services in bereits 22 Städten der USA. Befinden sich aneinander interessierte Nutzer nah zueinander werden sie mobil benachrichtigt.

Dodgeball

Quellen: IT-Frontal, Hugo, Testticker.de, searchenginewatch.com


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google kauft Social-Network

  • Die Quellen (Reuters-Meldung) sagen, das wär noch nicht so lang her. Ich hab nochmal nachgeschaut. Die erste Meldung scheint vom 11. Mai 2005 zu sein. Kommt mir allerdings komisch vor, weil Orkut noch nicht sichbar von der Kooperation profitierte und warum ist das so spurlos an der Community vorübergegangen? Kann das jemand aufklären?

Kommentare sind geschlossen.