Dell installiert Google Software vor

Wie schon länger spekuliert wurde, liefert Dell nun Google Software wie den Google Toolbar und das Google Pack auf seinen Rechnern vorinstalliert mit. Dies wurde gestern in einer für drei Jahre laufenden Kooperation zwischen den beiden Unternehmen vereinbart. Damit will Google eine stärkere Bindung der Dell Kunden an die Suchmaschine erreichen.

Nach Spekulationen aus der IT Branche zahlt Google bis zu einer Milliarde US-Dollar für den Deal. Auch Yahoo und Microsoft standen zur Debatte, doch Goobe überbot die Mitstreiter und schlug damit gegen Microsoft zurück, die im neuen Internet Explorer 7 MSN als Suchmaschine voreingestellt haben.

Bis zu 100 Millionen PCs werden so nun mit den Google Produkten ausgestattet. 2005 hat der PC Hersteller 37 Millionen PCs und Server ausgeliefert. Pro Rechner waren zurest Beträge von 75 cent bis zu einem US-Dollar im Gespräch. Rein rechnerisch ist die Subventionierung nun höher. Google CEO Eric Schmidt kündigte an, daß weitere derartige Kooperation folgen sollen.

Eine eigene Dell-Homepage hat Google schon vor einigen Monaten erstellt.

[ZDNet, FAZ, de.internet.com, golem.de, spiegel.de, it-times.de, heise.de]


Teile diesen Artikel: