Neues Homepage-Modul: Google Calendar

Bisher bietet Google noch keine Möglichkeit an, den Calendar in die eigene Homepage einzubauen, obwohl es eigentlich sehr praktisch wäre. Dafür hat Russel Dad nun ein eigenes Modul für die Personal Homepage entwickelt. Doch auch diese hat ihre Tücken.

Das Modul kann ganz einfach in die persönliche Homepage integriert werden. Einfach den Link abspeichern und hinzufügen, schon befindet sich das noch leere Modul auf der Homepage. Nun muss man noch bestätigen, dass das Modul die Inline-Funktion verwenden darf. Dann einfach den Anweisungen folgen und den Feed des Kalenders eintragen. Schon sollte der Kalender auf der eigenen Startseite erscheinen und alle folgenden Termine anzeigen.

Die Probleme liegen jetzt bei den Ladezeiten. Dieses Modul kann die Anzeige der Startseite noch einmal um einige Sekunden verlängern. Außerdem ist es nur möglich einen einzigen Kalender anzuzeigen. Wenn man mehrere Kalender erstellt hat – so wie ich – ist dies sehr unpraktisch. Hier muss noch eine bessere Möglichkeit gefunden werden.

Ansonsten ein recht nettes Tool, aber ich persönlich verwende es nicht, ich gehe lieber gleich auf die Calendar-Startseite und schaue mir in der Agenda alle Termine an.

» Homepage-Modul: Google Calendar

[EDIT]
Das offizielle Kalender-Modul für die persönliche Homepage und für die eigene Website steht nun zur Verfügung


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Neues Homepage-Modul: Google Calendar

Kommentare sind geschlossen.