Anzeigen-Position kann nun frei gewählt werden

Google AdWords bietet seinen Werbekunden wieder einmal etwas neues: Ab sofort kann auch festgelegt werden, an welcher Stelle die eigene Anzeige in einem Anzeigenblock erscheinen soll.

Es kann eingestellt werden, an welcher Position eine Anzeige erscheinen soll. Diese Einstellung kann entweder sehr genau ausgewählt werden, oder einen weiten Spielraum lassen.

Folgende Einstellungen sind möglich:
» Über 7
» unter 4
» 2 bis 8
» exakt 2
(Beispielwerte)

Dazu sei gesagt: Google hält sich nicht unbedingt an diese Vorgaben. Es wird auch weiterhin mehr Wert auf die Relevanz einer Anzeige gelegt, und dann erst wird der Wunsch des Inserenten beachtet. Will man also immer auf Position 1 erscheinen, eine andere Anzeige ist aber relevanter als die eigene, kann es passieren dass man trotzdem nur auf Platz 2 oder 3 landet.

Diese Option steht ab sofort jedem werbenden kostenlos zur Verfügung.

» Hilfe: Was sind Positionsgebote?
» Hilfe: Wie lege ich Positionsgebote fest?


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Anzeigen-Position kann nun frei gewählt werden

Kommentare sind geschlossen.