Picasa läuft bald auch auf Linux

Laut DesktopLinux.com arbeitet Google zusammen mit CodeWeavers an einer Linux-Version von Picasa. CodeWeavers, der Entwickler einer kommerziellen WINE-Version, unterstützt Google mit seinem Know-How in diesem Bereich. Die Software soll allerdings auch weiterhin nur unter WINE laufen.

Google plant also nicht, Picasa direkt für Linux umzusetzen, sondern bloß mit WINE kompatibel zu halten, so dass Linux-User trotzdem Zugriff auf alle Funktionen haben und die Software problemlos nutzen können. Man will bei Google anscheinend nicht zweigleisig fahren und sich die Entwicklung für einzelne Betriebssystem sparen, mal schauen wie das bei der Linux-Gemeinde ankommt…

Sollten diese Tests erfolgreich verlaufen, ist es geplant auch weitere Google-Software für Linux zur Verfügung zu stellen. Konkrete Pläne dafür gibt es aber erst für den Messenger Google Talk.

Dadurch könnten sich jetzt natürlich die Gerüchte über ein Google-Betriebssystem wieder verdichten, auf dem es dann natürlich perfekt unterstützt wird und auch ohne WINE o.ä. funktioniert.

Siehe auch
Google Earth jetzt auch auf dem Mac

[golem]


Teile diesen Artikel: