Google ändert Richtlinie bezüglich Zensur

Das Google einige Suchergebnisse zensiert war schon lange bekannt – und spätestens seit der China-Zensur dürfte es dann auch der letzte mitbekommen haben. Doch in Googles Support-Center stand bisher etwas ganz anderes, nämlich das niemand die Suchergebnisse manipuliert und sie komplett automatisch erstellt werden. Das hat sich nun geändert.

Bis vor einigen Tagen war hier noch zu lesen:

Does Google ever manipulate its search results?
The order and contents of Google search results are completely automated. No one hand picks a particular result for a given search query, nor does Google ever insert jokes or send messages by changing the order of results. Occasionally, when a particular website is the subject of public attention, other sites begin linking to it. This may elevate . . .

Und nun erscheint stattdessen folgender Text:

Does Google ever insert jokes or send messages by changing the order of its results?
No. Occasionally, when a particular website is the subject of public attention, other sites begin linking to it. This may elevate its importance as gauged by our ranking software, which assigns a PageRank value based in part on who links to a given page. Higher ranking in Google results may lead to more awareness, which may lead to more links, and so on.

Mal schauen ob sich Google irgendwann doch noch gegen die chinesische Zensur durchsetzen kann, versuchen will man es ja – mit kleinen Schritten. Aber so lange sie nicht im deutschsprachigen Raum zensieren müssen ists mir eigentlich egal .p

» Google Support-Eintrag

[Google Blogoscoped]


Teile diesen Artikel: