Google übernimmt Reqwireless

Google hat den kanadischen Softwareentwickler Reqwireless, ein Spezialist für das mobile Browsing im Internet, übernommen. Der Browser-Markt scheint es Google in letzter Zeit wohl angetan zu haben. Erst verhilft man dem Firefox, dann kündigt man eine Kooperation mit Opera an, und nun kauft man sich einen eigenen Browser.

Über die Details der Übernahme wurden keine Angaben gemacht, doch was Google mit diesem Browser vor hat dürfte wohl klar sein. Vielleicht kommt er schon auf den neuen Motorola-Handys zum Einsatz, die Google auch für sich gewinnen konnte. Anscheinend versucht man in Mountain View jetzt mit aller Kraft den mobilen Markt zu erobern.

Ein kleiner Tipp an Google: (Larry Page liest hier natürlich mit)
Bringt erstmal eure SMS-Suche und die Google Maps für den europäischen mobilen Markt heraus. Letzteres auch erst einmal in einer etwas besseren Qualität. Ich denke gerade in Europa könntet ihr mit den Maps einen Siegeszug antreten, mehr noch als ihr es bereits in Amerika tut.

Ich denke ich muss wohl langsam mal eine eigene Kategorie für Google Mobile anlegen…


GWB-Dossier Übernahmen & Beteiligungen


Teile diesen Artikel: