Google-Lehrbuch: Wer schreibt mit?

In den letzten Wochen kommen vermehrt Besucher über Google hier her die nach einer Lösung für ihr Problem suchen oder einfach nur eine Frage rund um die Suchmaschine haben. Doch (leider?) landen sie auf Artikeln von mir die sich zwar mit der Thematik beschäftigen, ihnen aber nicht weiter helfen. Dafür ist eigentlich die Kategorie Lehrbuch gedacht, in der genau solche Dinge aufgefangen und angesprochen werden sollen. Diese soll nun gefüllt werden.

Kommen wir zum eigentlich Anliegen dieses Artikels:
Leider gibt es in der Lehrbuch-Kategorie bisher nur wenige nützliche Eintragungen. Wer ein kleines Tutorial, eine FAQ oder eine Beschreibung rund um Google und deren Angebote parat (auf der Festplatte) hat kann dieses gerne an mich schicken und ich werde es in dieser Kategorie veröffentlichen.

Denkbar wären Artikel die sich mit dem Einbau der Google-Suche in die eigene Webseite beschäftigen, ein Tutorial wie man mit Google „richtig“ sucht, Base voll ausnutzen, Analytics näher beschreiben, Webseitenoptimierung verständlich erklären oder einfach nur die Funktionsweise des GoogleBot mal ein wenig auseinandernehmen… eigentlich gibt es hier keine Grenzen.

Das ganze muss auch nicht streng nach allen Regeln der grammatikalischen Kunst verfasst und für jeden Anglizist mundgerechet gemacht werden, ich denke viele User mögen das ganze sowies wenig lockerer – liest sich auch gleich viel angenehmer 😉

Wer einen Artikel einsendet wird (auf Wunsch) natürlich namentlich erwähnt und erhält einen Link auf die eigene Website/Blog/Forum whatever. Bei Interesse bitte ein kurzer Kommentar oder eine eMail [JensMinor at Google Mail dot c o m] an mich.


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Google-Lehrbuch: Wer schreibt mit?

  • Jou, gute Idee. Hoffentlich gibt es jemanden der sich mal näher mit Base und den Bulk Dateien beschäftigt. Im Internet konnte ich auch nichts genaues finden. Vielleicht liegt es auch an meinem Englisch 🙂

    Bisher wurden bei mir alle selbstgebastelten Files bei Base abgelehnt 🙁 Besser noch Google bietet Base in Bälde mal in deutsch an. Nun denn sollte ich mal was außergeöhnliches entdecken/auffallen, poste ich es dir.

Kommentare sind geschlossen.