Lücken im Netzwerk: Favoritenverwaltung

Jeder erfahrene Google-Nutzer kennt und liebt sie, die kleinen weißen (oder gelben) Sternchen bei Google, mit deren Hilfe man eine Auswahl ganz einfach zu seinen Favoriten hinzufügen kann. Dank AJAX ist dies sogar ohne nachladen möglich, doch eine komplette Übersicht über alle Favoriten gibt es nicht.

Google Mail
Bei Google Mail kann jede eMail mit nur einem Klick zu den Favoriten hinzugefügt werden, damit man sie später leicht wieder findet. Bei der Konversationsansicht können auch einzelne eMails markiert werden. Das erleichtert das auffinden von wichtigen eMails ungemein, viel leichter noch als mit einem Programm wie Outlook oder Thunderbird.

Google Groups
Google Groups, das Usenet, hier finden sich Milliarden von Beiträgen. Allein schon dort eine Ordnung reinzubringen ist eine Kunst für sich. Und dort den Überblick zu behalten ist schier unmöglich. Doch auch hier hat Google praktischerweise eine Favoriten-Funktion eingebaut. Mit deren Hilfe ist es, wie üblich, möglich sich einzelne Beiträge oder komplette Themen in seinen Favoriten-Ordner zu verschieben und so schnell wieder zu finden.

Search History
Und auch bei der vor wenigen Tagen für die Öffentlichkeit vorgestellten Search History hat Google wieder eine Favoriten-Funktion spendiert. Hier können sich die angeklickten Suchergebnisse für die Ewigkeit archivieren, und sogar mit Labels versehen. Womit diese Funktion für eine komplette Linkliste verwendet werden kann.

Das Netzwerk
All diese Favoriten haben den praktischen Nutzen das wir unsere liebsten Themen, eMails und Webseiten sofort auf einen Blick haben und für immer archiviert werden. Doch jedesmal muss zwischen den Diensten umständlich hin- und hergewechselt werden.

Ein Link auf der Google Account-Seite wäre wünschenswert. Auf dieser Seite könnten alle Favoriten der einzelnen Dienste angezeigt werden, schnell und kompakt auf einem Blick. Noch besser wäre es natürlich wenn diese Favoriten dann noch auf der Google Startseite angezeigt werden könnten, so wäre es eine richtige „Startseite“ wie es der Name verspricht. News auf einen Blick, und alle Favoriten ebenfalls schön säuberlich angeordnet.

Ich denke das Google so etwas auch in Planung hat und irgendwann veröffentlichen wird. Erstmal werden sie die Favoriten-Funktion in weitere Dienste integrieren und dann einen kompletten Überblick geben. Dann wird auch die Zeit der Favoritenverwaltung im Browser vorbei sein.
Es ist doch viel praktischer seine Favoriten immer dabei zu haben. Dienste wie del.icio.usgehen da schon den richtigen Weg, nur leider nicht optimal umgesetzt.

» Teil 1: Wetteranzeige
» Teil 2: Kontaktverwaltung
» Teil 4: RSS-Feeds


Teile diesen Artikel: