Duo: Google veröffentlicht neuen Messenger zur Video-Telefonie [UPDATE: APK Download]

duo 

Knapp drei Monate nach der Ankündigung auf der Google I/O hat Google nun endlich – und auch etwas unerwartet – den Videomessenger Duo veröffentlicht. Die App soll mit einigen neuen Konzepten punkten und sich durch eine sehr einfache Oberfläche sowie eine leichte Handhabung von der Konkurrenz abheben. Google könnte damit endlich wieder ein konkurrenzfähiges Produkt in diesem Bereich im Angebot haben, mit dem wieder etwas Boden gut gemacht werden könnte.


Seit der Vorstellung von Duo – und auch Allo – hatte man nicht mehr viel, oder genauer gesagt gar nichts, von dem Video-Messenger gehört. Die einzigen beiden Lebenszeichen gab es in der Form von Logo-Änderungen, was erst gestern noch einmal wiederholt wurde. Das neue Logo hebt sich stark von der bisherigen Version ab und dürfte damit nach dem Release der App nun auch endgültig sein.

google duo

Duo punktet mit einem sehr einfachen Konzept: Ähnlich wie WhatsApp verwendet Duo die Telefonnummer des Nutzers statt des Google-Accounts, so dass keine gesonderte Anmeldung nötig ist und die App sofort einsatzbereit ist. Alle Kontakte des Telefonbuchs stehen sofort zur Verfügung und können, wenn sie die App ebenfalls installiert haben, direkt angerufen werden. Zur Videotelefonie wird die Frontkamera genutzt, großartige Einstellungsmöglichkeiten gibt es nicht.

Mit einer Funktion namens „Knock Knock“, oder auf Deutsch „Kuckuck“, kann man den Anrufer schon direkt sehen, bevor man den Anruf annimmt. So kann man sich auf den Videoanruf vorbereiten und vielleicht auch schon erahnen, aus welchem Grund der Anrufer sich meldet bzw. wo er sich gerade befindet. Die eigene Kamera wird erst dann aktiviert, wenn man den Anruf entgegen genommen hat. Als weiteres Highlight kann die App während der Telefonie problemlos und automatisch zwischen WLAN und Mobilfunknetz wechseln und soll durch eine starke Komprimierung auch mit langsamen Anbindungen klar kommen. Alle Anrufe sind Ende-zu-Ende verschlüsselt.



Auf der Entwicklerkonferenz vor drei Monaten hatte Google gleich zwei neue Messenger angekündigt, die die bisherige Lösung Hangouts aber nicht ersetzen, sondern ergänzen soll. Ob man sich damit nicht ein weiteres Messenger-Chaos einbrockt wird abzuwarten sein, aber durch die konsequente Trennung der Einsatzgebiete der einzelnen Apps und Plattformen wird vielleicht eine klare Linie geschaffen – und es würde wohl nur wenige wundern wenn eines Tages Hangouts den Kürzeren ziehen und eingestellt wird.

Duo steht bereits im Play Store zum Download zur Verfügung, bisher kann es aber noch nicht von allen Nutzern heruntergeladen werden – in den nächsten Tagen soll die App aber weltweit für alle Nutzer ausgerollt werden. Es wird wohl noch eine Weile dauern bis das Geschwister-Produkt Allo veröffentlicht wird, da dies deutlich mehr Abhängigkeiten hat und auch in eine ganz andere Richtung abzielt als Duo. Bleibt zu hoffen dass Duo besser angenommen wird als Hangouts.

» Google Duo im Play Store
» Google Duo im App Store
» Ankündigung im Google-Blog



UPDATE – APK DOWNLOAD

Da die meisten Nutzer bisher noch keinen Zugang zu Duo bekommen haben, und Google davon spricht dass der Rollout noch einige Tage dauern kann, muss man sich die APK-Datei derzeit eventuell noch auf anderen Wegen besorgen. Zur Zeit gibt es allerdings Probleme mit der Aktivierung, die derzeit nur in den USA und Kanada funktionieren soll. Ich (in Österreich) konnte die SMS-Verifizierung auch noch nicht erfolgreich abschließen. Da es aber ein weltweiter Rollout ist, dürfte sich dieses „Problem“ in wenigen Stunden oder Tagen von selbst beheben.

APK Mirror hat die Datei bereits zum Download, diese kann wie gewohnt heruntergeladen und bedenkenlos installiert werden. Und schon kann das fröhlichen Duoen losgehen 😉

» APK Mirror: Google Duo



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *