Update für Google Messenger bringt Quick Reply-Funktion

google 

Wegen der ständigen Erreichbarkeit aufgrund von Smartphones erwartet das Gegenüber stets eine schnelle Antwort vom Empfänger, egal auf welchem Wege eine Nachricht verschickt worden ist. Google macht dies mit der eigenen Messenger-App, die unter anderem auch SMS empfangen kann, nun wieder einen Schritt einfacher und ermöglicht dem Nutzer ein echtes „Quick Reply“. Der Antworten-Button ist nun direkt in die Benachrichtigung über eine neue Botschaft integriert.


Wenn eine SMS, eine WhatsApp-Nachricht oder eine Mail eintrifft, ist der Ablauf stets der gleiche: Der Nutzer wird darüber informiert, kann diese Benachrichtigung auswählen und es wird direkt die App mit der betreffenden Nachricht geöffnet. Von dort kann der Nutzer dann den Antworten-Button klicken und dann erst die Nachricht beantworten – diesen letzten Schritt macht Google nun auch mit der Messenger-App überflüssig.

Messenger

Direkt in der Benachrichtigung gibt es nun den Antworten-Button, der direkt zum Antwortenfeld führt. Diese Funktion gibt es schon in vielen anderen Apps, unter anderem auch bei GMail. Doch der Messenger macht nun den Unterschied, dass nicht die gesamte App geöffnet wird sondern nur eine Art Overlay über die Android-Oberfläche gelegt wird. Der gesamte Bildschirm wird ausgegraut und dafür wird ein Textfeld eingeblendet in dem die Antwort eingegeben werden kann. Zusätzlich gibt es auch ein Smiley-Feld mit dem die Emojis eingefügt werden können.

Der Unterschied dabei ist nun, dass sich die App direkt wieder beendet wenn die Antwort geschickt worden ist. Merkwürdig ist es allerdings, warum das gesamte Display für diese Antwort genutzt wird. Da das eigentliche Textfeld nur einen sehr kleinen Teil einnimmt und auch sonst keine weiteren Informationen angezeigt werden, hätte man das Feld ruhig einfach über den Bildschirm „schweben“ lassen können. Das würde zwar an der Usability nichts ändern, hätte für den Nutzer aber noch mehr den Eindruck eines wahren „Quick Reply“.



Das Update auf die Messenger-Version 1.3 wird in den nächsten Tagen über den Play Store ausgerollt. Wer die Funktion sofort ausprobieren möchte, kann die APK-Datei bereits jetzt bei APKMirror herunterladen.

[9to5Google]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Update für Google Messenger bringt Quick Reply-Funktion

  • Ich dachte, Google hätte den Messenger längst durch Hangouts ersetzt. Was sind denn die Unterschiede? Hangouts kann ich auf jeden Fall auch im (Chrome-)Browser auf dem PC benutzen.

    Wieso sollte man noch den Google Messenger verwenden, da es doch Google Hangouts gibt?

  • Die Messenger-Strategie von Google ist aktuell etwas undurchsichtig.
    Der Messenger soll wohl einfach nur die SMS-App ersetzen, während Hangouts mehr auf die multimediale Kommunikation eingesetzt werden soll.

Kommentare sind geschlossen.