Pokemon-Challenge: Aprilscherz-Gewinner bekommen Geschenk von Google

maps 

Vor genau einem Monat hat Google wieder eine Flut an Aprilscherzen auf die Nutzer losgelassen, unter anderem auch die Pokemon Challenge auf den Google Maps. Doch statt diesen Scherz am 2. April wieder einzustellen, hat man diesen für einige Tage Online gelassen und den Nutzern eine Chance gegeben, alle zu finden. Jetzt bekommen alle die das „Spiel“ durchgespielt haben, eine kleine Überraschung von Google.


Wer sich tatsächlich die Zeit genommen hat, die Pokemon-Challenge komplett durch zu zocken und alle 151 Pokemons zu finden, für den dürfte sich das gelohnt haben: Zusätzlich zur Ehrung als „Pokemon Master“ gibt es nun nämlich ein kleines Geschenk oben drauf, wobei aber leider nicht verraten wird worum es sich dabei handelt. Sicher ist nur, dass es sich dabei um ein physisches Präsent handeln wird, denn Google möchte die Adresse der Nutzer.

Pokemon Master

Die Zustellung des Präsents wird bis zu 6 Wochen in Anspruch nehmen, es dürfte sich also nicht nur um einen einfachen Brief mit einer Art Urkunde handeln, sondern um ein tatsächliches Geschenk. Ein Pokemon-Spiel dürfte es wohl ebenfalls nicht sein, da man nicht davon ausgehen kann dass alle Nutzer eine Konsole zu Hause haben – es sei denn, Google sendet diese gleich mit. Vielleicht handelt es sich auch einfach nur um eine Pokemon-Figur.

Nutzer die das Spiel durchgespielt haben, sollten eine solche Mail-Benachrichtigung bekommen haben, wissen also dass sie demnächst ein kleines Präsent als Belohnung bekommen werden. Wer bis jetzt keine Benachrichtigung bekommen hat, wobei aktuell noch nicht ganz klar ist ob nicht nur US-Nutzer dafür ausgewählt wurden, wird dann aber wohl leer ausgehen.

[9to5Google]



Teile diesen Artikel: