Google AdSense-Banner: Neue Farbgebung & Schriftart für die Textbanner

adsense 

Die Browsing-Gewohnheiten der Nutzer ändern sich immer mehr in Richtung Mobile mit vielen verschiedenen Display-Größen, worauf auch Google mit seinen AdSense-Bannern reagieren muss. Nachdem man im vergangenen Jahr die dynamischen Banner eingeführt hat, wird nun das Standard-Design der Anzeigen geändert und erhält eine neue Farbgebung, Schriftart und teilweise andere Größenverhältnisse.


Jeder Webmaster der Adsense-Anzeigen auf seinen Webseiten einsetzt, kann zwar dessen Farbgebung ändern und diesen frei an die eigene Webseite anpassen, in vielen Fällen orientieren sich die Webmaster dabei aber auch an den Google-Vorgaben. Auch über die verwendete Schriftart in den Anzeigen kann der Nutzer selbst entscheiden und aus einer Liste von angebotenen Schriftarten auswählen. Jetzt setzt Google auf ein anderes Standard-Design.

Das neue Banner-Design:
AdSense Banner

Das neue Standard-Design wirkt auf den ersten Blick immer noch sehr vertraut und fällt dennoch deutlich mehr ins Auge. Auffällig ist vor allem die Verwendung eines neuen grauen und blauen Farbtons für den Rahmen bzw. den Titel und den Text der Anzeige. Zum Einsatz kommen dabei die vertrauten Google-Farben, die auf allen Displays sehr angenehm wirken. Auch an der Schriftart der Textanzeigen hat Google an einigen Stellschrauben gedreht.

Ab sofort kommt die von Android-Smartphones bekannte Schriftart Roboto zum Einsatz und wird standardmäßig für alle Texte verwendet. Außerdem ist der Text nun deutlich größer als zuvor und füllt die Anzeige mehr aus als bisher, was vor allem bei großen Displays angenehmer aussieht. Als dritte Änderung wurde auch der Action-Button, der sich in manchen Anzeigen in Form eines „>“ befindet, sehr stark vergrößert und wird nun nicht mehr am Rand des Banners sondern am rechten Ende des Anzeigen-Texts angezeigt.


Das neue Design wirkt nicht nur sehr viel ruhiger, und dennoch auffällig, sondern dürfte sich auch in viele Desktop- und Mobile-Webseiten sehr gut in das Design einschmiegen. Durch die Größen-Änderung sind die Banner nun auch noch touch-freundlicher als bisher, was wiederum den Klickzahlen der Webmaster zugute kommen dürfte.

» Ankündigung im AdSense-Blog