g.me – Googles zukünftige Kurz-URL für Google+ Profile

+ 

Google hat eine neue Kurzdomain: Nach goo.gl, youtu.be und dem für internen Links verwendeten g.co besitzt Google nun seit einiger Zeit auch g.me. Derzeit leitet die URL nur auf die Startseite von Google+ weiter und dürfte demnächst wohl auch für Profile zur Verfügung stehen.


Wird die Domain mit einem Parameter aufgerufen, erscheint Googles standardmäßige 404-Fehlermeldung. Wird allerdings ein + davor gesetzt, etwa g.me/+GoogleWatchBlog, erscheint ebenfalls die Startseite von Google+. In Zukunft dürfte man diese Domain wohl als Kurz-URL für die Verlinkung des eigenen Google+ Profils verwenden.

Facebook besitzt im Gegenzug dazu die Domain fb.me und nutzt diese als Weiterleitung auf die Profile: So leitet etwa fb.me/GoogleWatchBlog auf unsere Facebook-Seite weiter. Google spart sich hier sogar noch einen Buchstaben, gleicht diesen Vorteil aber durch das „+“ im Namen wieder aus.

Erst vor kurzer Zeit hat Google damit begonnen ausgewählten Seiten und Personen Kurz-URLs für Google+ zur Verfügung zu stellen, statt den endlosen Zahlenkolonnen. Die Domain wurde laut WhoIs schon 2010 registriert und im April 2012 letztmalig übertragen – seitdem dürfte Google der Besitzer sein.

[thx to: Florian Kiersch]



comment ommentare zur “g.me – Googles zukünftige Kurz-URL für Google+ Profile

Kommentare sind geschlossen.