Google AdSense for Maps: Neue Banner-Formate und freie Farbwahl

maps adsense 

Mit der Limitierung der kostenlosen Nutzung der Google Maps hat sich Google keinen Gefallen getan: Immer öfter tauchen Bing- und OSM-Maps auf Webseiten auf, und auch wenn Google mittlerweile stark zurück gerudert hat hat die Konkurrenz Aufwind bekommen. Also holt Google die Ad-Keule raus und verbessert die Möglichkeiten mit integrierten Maps Geld zu verdienen.


In den Google Maps werden seit vielen Jahren Anzeigen sowohl in den Suchergebnissen als auch in der Karte integriert, doch was kaum einer weiß und nutzt: Auch in den eingebetteten Maps, welche via der Maps API erstellt wurden, lassen sich Anzeigen unterbringen: Um diese mehr zu promoten hat Google nun einige Verbeserungen vorgenommen:

Google Maps Ads

Ab sofort stehen neue Anzeigen-Typen zur Verfügung wie etwa eine Link Unit. Diese führt nicht direkt zu einer beworbenen Webseite, sondern erst einmal zu einer automatisch generierten Webseite mit den eigentlichen Werbeanzeigen. Der User muss also zweimal klicken um das gewünschte Ergebnis zu sehen – und der Webmaster wird auch erst für den zweiten Klick bezahlt.

Weiterhin stehen auch kleine Banner im Button- und Square-Format zur Verfügung. Die Positionierung dieser Banner kann ebenfalls eingestellt werden – allerdings sind diese so gut wie immer, bei Auswahl eines größeren Banners, im Weg und werden eher störend als dezent wahrgenommen – was die Klickbereitschaft der User schon einmal stark verringern dürfte.

Auch das Design der Banner lässt sich nun analog zu den klassischen AdSense-Bannern einstellen. Die Banner sollen übrigens nicht nur zum Inhalt der Karte sondern auch zum Inhalt der Webseite passen auf der die Map eingebettet ist – soweit das möglich ist. Um die neuen Funktionen zu testen hat Google eine Demo-Map erstellt in der die einzelnen Anzeigetypen getestet werden können.

» Ankündigung im Ads Developer Blog
» Demo-Map



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Google AdSense for Maps: Neue Banner-Formate und freie Farbwahl

Kommentare sind geschlossen.