Docs

Google hat vor einiger Zeit angekündigt, dass es ein neues Design für die Startseite angekündigt. Google hat dieses nun online gestellt und gleichzeitig auch ein neues Feature veröffentlicht: Ordner freigeben.

Das neue Design lehnt sich an das Design vom Google Reader. Während man bisher eher Wert aufs Runde legte, ist nun auch bei Google Docs alles eckig. 

Hier das neue Design:



Während es bei Google bisher gelegentlich vorkam, dass ein neues Design vorerst nur auf Englisch zur Verfügung stand, gibt es dieses nun auch sofort auf Deutsch. 

Über die API war es bereits möglich einen ganzen Ordner mit anderen Nutzern zu teilen. Diese Freigabe ist nun auch ohne irgendwelche Programmierkenntnisse möglich. Wenn man einen Ordner aufruft klickt man auf Share this folder und lädt dann seine Kontakte ein. Diese bekommen automatisch Zugriff auf die Dateien im Ordner. 

Wie bei den Dateien kann man festlegen ob einer den Ordner und den Inhalt nur anschauen darf oder selbst einige Dateien hinzufügen kann und die Dateien ebenfalls bearbeiten darf. Es ist auch möglich die Berechtigung einer bestimmten Datei zu ändern. 

Google Docs

Entfernt man einen Mitarbeiter vom Ordner bekommt er auch die Berechtigung für die Dateien entzogen.

Derzeit kommt es noch vor, dass das alte Design angezeigt wird, insbesondere wenn der Offline-Modus verwendet wird. Die drei Anwendungen Text, Tabelle und Präsentation sind vom Redesign nicht betroffen. 

Wie findet ihr das neue Design?
Google Video
Google Video kann mal wieder mit 2 neuen Features aufwarten. Die auffälligste Änderung dürfte das Ende der Videos sein. Wurde früher ein Standbild am Videoende angezeigt, erscheint seit gestern ein Link zum versenden oder bloggen dieses Videos. Außerdem kann jetzt zu jedem Video ein Untertitel eingegeben und angezeigt werden.Videoende Buttons bei Videoende
Was bei YouTube und co. schon lange gang und gäbe ist hält jetzt also endlich auch Google Einzug. Die 2 Buttons stellen die Funktion zum versenden des Videos per eMail, oder dem einbetten in die eigenen Blog zur Verfügung. Merkwürdigerweise werden diese Buttons nicht in dem embedded-Player auf fremden Webseiten angezeigt - obwohl sie doch genau dort Sinn machen würden.Untertitel Auf die hundertstel-Sekunde genau kann ein Untertiteltext eingegeben werden, welcher im laufenden Video am unteren Bildschirmrand erscheint. Leider können die Beschreibungen noch nicht dynamisch erstellt werden, sondern müssen in Textform bei Google eingegeben werden - z.b. so:
0:05:18.000,0:11:15.000 Dieser Text wird nach 5 Minuten und 18 Sekunden angezeigt - bis zur Minute 11 und 15 Sekunden0:05:18.000,0:05:18.100 Und der Text hier ist wohl in den 0,1 Sekunden nicht lesbar ;-)
Die Untertitel können in dem Player wahlweise ein- und ausgeblendet werden. Dafür erscheint, wenn ein Untertitel eingegeben wurde, ein "CC"-Button in der Steuerleiste des Players.Die Idee finde ich sehr gut, und damit ist Google auch einigen Videoportalen voraus. Es sollte jetzt noch besser umgesetz und mit mehr Features ausgestattet werden, z.B. Änderung der Textfarbe, der Textgröße, und Änderung der Position des Textes. Mit dem Feature werden jetzt natürlich auch Karaoke-Abende via Google Video möglich - na dann viel Spaß ;-)» Liste der Videos mit Untertitel[Google Blogoscoped]
Google Videobewertung
In den nächsten Stunden oder Tagen wird Google Video wohl wieder einen kleinen Schritt in Richtung "Social" gehen. Einiger User hatten vorübergehend die Möglichkeit Videos zu bewerten, taggen und zu kommentieren.Bei jedem Video ist es standardmäßig möglich gewesen Labels hinzuzufügen und das Video mit Sternchen von 1-5 zu bewerten. Ob die Labels dabei nur für einen selbst sind oder von der ganzen Netzwelt gesehen werden, weiß ich nicht. Ein Klick auf den neuen Menüpunkt Comments brachte dann ein Fenster zum Vorschein in dem der eigene Name eingegeben werden kann und ein kurzer Kommentar zu dem Video.Der Schritt ist auf jeden Fall richtig, nur so kann sich eine Community rund um Google Video bilden. Jetzt müsste nur endlich noch die Bildqualität steigen und alle wären glücklich. Und bis sich das nicht geändert hat wird YouTube wohl auch die Nummer auf dem Markt bleiben - welche immer noch einen weitaus größeren Funktionsumfang bietet.Die User die es bisher gesehen haben, hatten es auch nur 1x gesehen und danach nie wieder. Seitdem ist es wieder verschwunden und mir ist es bisher auch nicht aufgefallen. Aber ich denke dass es sich nur noch um Tage handeln kann bis das ganze startet, Google-Chef Eric Schmidt sagte gegenüber einer französischen Zeitung dass es noch in dieser Woche eine Neuerung bei Google Video geben wird - was es ist wissen wir ja mittlerweile.[EDIT] Die Funktion ist jetzt für die ganze Welt freigegeben und nicht mehr nur auf einen bestimtmen User-Kreis beschränkt. Die Labels funktionieren global, nicht nur für einen selbst - also kann man schon von Social-Labeling sprechen. Ab sofort ist es auch möglich nach Labels zu suchen, die Suche nach label:Paris Hilton liefert beispielsweise den neuen Clip von Paris Hilton.Außerdem verbirft sich hinter dem Neuen Share this Video-Button ein Link um das Video in seinem eigenen Blog zu veröffentlich, und zwar von Google Video aus. Bisher funktioniert das aber nur bei MySpace, Blogger, LiveJournal und TypePad - leider noch nicht bei eigenen Blogs. Sonst würde ich das hier auch mal ganz gerne testen, aber das folgt sicherlich noch.Mir gefällt das neue Google Video sehr gut, vorallem die Labeling-Funktion wird das auffinden von Videos sehr vereinfachen. Ich bin gespannt was da in Zukunft noch so folgen wird :-D» Screenshot + Artikel über die Neuerung