Wer sich etwas mit der professionellen Bearbeitung von Fotos auseinander setzt, wird wohl auch schon mit der Nik Collection in Berührung gekommen sein. Dabei handelt es sich um ein Photoshop-Plugin mit einer Reihe von Filtern, die sich bis heute großer Beliebtheit erfreuen. Unter Google sind diese allerdings kaum weiter entwickelt worden und hätten nun eingestellt werden sollen. Jetzt hat DxO bekannt gegeben, dass man Google die Software abgekauft hat.
Im September 2012 hat Google das deutsche Unternehmen NIK Software übernommen, das damals unter anderem für die bis heute weiter entwickelte Snapseed-App und für die NIK Photoshop-Plugins bekannt gewesen ist. Wenige Monate nach der Übernahme hatte Google aus den diversen PlugIns ein Paket geschnürt und dieses für 149 Dollar zum Kauf angeboten. Gestern Abend hat man nun verkündet, dass das gesamte Paket ab sofort kostenlos zu haben ist.
Snapseed Logo Auch wenn der Hype um Instagram & co. derzeit etwas abebbt, so ist der Markt der mobilen Fotografie sehr vielversprechend und noch längst nicht aufgeteilt. Vor wenigen Stunden hat Google bekannt gegeben den Hersteller der populären Foto-App Snapseed, Nik Software, für eine nicht näher genannte Summe übernommen zu haben.