Immer wieder hat Google die Pläne dementiert an einem eigenen Betriebssystem zu arbeiten, aber wieso eigentlich? Nun, die Antwort ist ganz simpel - das Google Betriebssystem existiert schon lange. Es ist schon längst real und wir alle nutzen es täglich, ohne davon überhaupt etwas zu merken - behauptet ein Blogger.Und dieser Blogger, nennen wir ihn mal Matt Hartley, hat garnicht mal so unrecht. Alle Google-Programme, okay fast alle, laufen komplett im Browser, also im Internet - also wird natürlich auch das Google-OS im Browser laufen. Und da ein Online-Betriebssystem weder einen Kern noch irgendeine Hardware-Steuerung oder ähnliches braucht, muss nur noch die GUI drumrum gebastelt werden.Und genau diese GUI ist ja schon längst vorhanden, wie man an der langen Programmliste sieht. Wir haben den Notizblock, den Kalender, das eMail-Programm, einen Messenger, eine Tabellenkalkulation, ein Schreibprogramm ja und sogar der allseits beliebte Taschenrechner ist schon längst vorhanden.Bis auf Google Paint haben wir ja nun wirklich schon alles mit sogar noch einigen Zusätzen die andere Betriebssysteme standardmäßig nicht anbieten wie den Feedreader, den Kartendienst, den neuesten Aktienkursen und vielem mehr.Hat jemand irgendwelche Einwände?» Das Google OS existiert
Oft genug wurde das Gerücht verbreitet dass Google an einem eigenen Betriebssystem arbeitet, und genauso oft wurde dieses wieder dementiert und komplett abgestritten. Doch jetzt sind wieder Gerüchte aufgetaucht, an denen diesmal etwas dran sein könnte: Angeblich arbeitet man an einem Ubuntu-Aufsatz namens Goobuntu.Ubuntu dürfte vielen Linux-Usern etwas sagen, doch dass dies nun einen Schwung von Google bekommen soll dürfte wohl nur den wenigsten gefallen. Falls an dem Gerücht etwas dran sein sollte, dann dürfte wohl klar sein mit welchen Tools dieses Betriebssystem vollgestopft sein wird. Eine in das Betriebssystem integrierte Suche, wie bei Vista ist ebenfalls selbstverständlich.Dieses Gerücht wurde, laut TheRegister von Google bestätigt, jedoch bisher nicht offiziell angekündigt. Es ist schon ein interessantes Projekt, warten wir mal ab wann - und ob - es das Licht der Welt erblicken wird. Einige Screenshots sind bei Google selbst zu finden, jedoch nur spekulative.Edit: Auf Anfrage von Philipp Lenssen hingegen dementierte Google dieses Gerücht wieder.» Vermeintliche Screenshots