Während der Vorstellung von Android M wurde auch Android Pay offiziell vorgestellt, mit dem Google endlich auch die Bezahlung per Smartphone auf der Android-Plattform etablieren möchte. Zwar ist Google schon sehr lange in diesem Bereich aktiv, doch hat man sich von Apple mit der Einführung von Apple Pay ganz schön die Butter vom Brot nehmen lassen. Was Google allerdings nicht verkündet hat, ist eine neue Innovation die es erlaubt selbst ohne Smartphone in der Hand in sekundenschnelle zu bezahlen: Hands Free.
Lange Jahre hatte Google das eigene Bezahlsystem Wallet vernachlässigt und sich wohl einfach mit der Tatsache begnügt, dass der Markt noch nicht reif für "mobile Payment" ist - um sich dann vor wenigen Monaten grandios von Apple vorführen zu lassen. Seitdem dürfte auch in Googles Payment-Abteilung wieder einmal der Lichtschalter angeknipst und die Entwickler an ihre Arbeit gesetzt worden sein. Das vor wenigen Tagen als Gerücht aufgetauchte Android Pay wurde nun offiziell von Sundar Pichai bestätigt.
Nach dem überraschenden Erfolg von Apple Pay konzentriert sich Google nun mit voller Kraft darauf, das eigene Bezahlsystem Wallet zu etablieren und weiter zu entwickeln. Erst vor wenigen Tagen gab es Berichte darüber, dass Wallet künftig auf allen US-Smartphones vorinstalliert sein soll und auch eine neue Autorisierungsmethode entwickelt hat. Doch nun wird es wohl schon bald einen Neustart geben, denn schon Mitte des Jahres soll der neue Service Android Pay vorgestellt werden.