Google Pixel 9a: Die Budget-Linie könnte jetzt pausieren – darum dürfte es keinen Pixel 8a-Nachfolger geben

pixel 

Google hat das Portfolio der Pixel-Smartphones schon vor Jahren in zwei Serien aufgeteilt, die sowohl zeitlich als auch in puncto Platzierung am Markt voneinander getrennt sind: Die Flaggschiff-Serie und die Budget-Serie. Jetzt gibt es gleich mehrere Indizien dafür, dass die Budget-Linie pausieren oder gar vollständig eingestellt wird. Hinter dem möglichen Pixel 9a steht ein dickes Fragezeichen.


pixel 9a cover

Jahr für Jahr folgt Google dem gleichen Muster bei den Pixel-Smartphones: Bereits seit der ersten Generation gibt es im Oktober die beiden Flaggschiff-Modelle und seit der dritten Generation folgt im Frühjahr darauf ein Budget-Ableger – die bekannte und in einigen Generationen sehr beliebte a-Serie. Zuletzt hat man das Pixel 8a als Ableger der Pixel 8-Smartphones auf den Markt gebracht, könnte damit aber vielleicht nicht an die Erfolge der Vorgänger anknüpfen.

Pixel 8a oder Pixel 9a
Wir haben bereits über die Schwächen des Pixel 8a berichtet und dieser Artikel basiert auch ein wenig auf dessen Fazit – aber nicht nur. Schon vor über zwei Jahren ist eine umfangreiche Pixel-Roadmap geleakt worden, die uns die Modelle der kommenden drei Jahre verraten hat und bisher sehr zuverlässig war. In diesem Dokument war davon die Rede, dass es entweder kein Pixel 8a oder kein Pixel 9a geben wird. Konkret hieß es, dass die Serie für mindestens eine Generation pausieren soll.

Da das Pixel 8a mittlerweile am Markt ist, ergibt sich daraus die Schlussfolgerung, dass wir eher nicht auf ein Pixel 9a warten sollten. Stattdessen soll wohl nach den damaligen Plänen (die aus dem Jahr 2021 stammen) das Pixel 8a für längere Zeit am Markt bleiben, bis es von einem Nachfolger abgelöst wird. Ob das ein Pixel 10a oder ein ganz anderes Modell ist, stand damals noch nicht fest und könnte auch heute noch vom Erfolg des Pixel 8a sowie der Pixel 9-Smartphones abhängen.




pixel 9 smartphones

Zu den damaligen Berichten passt auch das neue Pixel 9-Portfolio. Denn in diesem Jahr wird es erstmals drei Smartphones im Herbst geben – eines mehr als in all den Jahren davor. Google bringt das Pixel 9, das Pixel 9 Pro sowie das Pixel 9 Pro XL auf den Markt. Zwar lässt sich trotz geleakter Spezifikationen noch nicht mit Sicherheit sagen, ob die Serie nach oben oder nach unten erweitert wird, aber es steigert die Auswahl. Wir erwarten, dass die beiden Pro-Modelle die echten Flaggschiffe sind während man das Pixel 9 fast schon als Nachfolger des Pixel 8a bezeichnen könnte. Das wird natürlich stark von der Preisgestaltung abhängen.

Wenn Google den Einstieg in die Pixel-Welt durch ein günstigeres Gerät erleichtert, besteht für ein Pixel 9a eigentlich gar keine Notwendigkeit mehr. Schon heute warten viele Pixel-Begeisterte bei der Vorstellung einer neuen Generation einfach sechs Monate und kaufen sich das günstige Gerät mit sehr ähnlicher Leistung zu einem günstigeren Preis. Die Rechnung lautet daher, dass jedes verkaufte Pixel 8a ein nicht-verkauftes Pixel 8 ist. Warum also ein Pixel 9a bringen, wenn es ein Pixel 9 gibt? Und vier Smartphones in der Hauptserie, mit dem Pixel Fold gar fünf, sind sicherlich zu viel.

Bisher ist nichts in Stein gemeißelt und mit absoluter Sicherheit werden wir es wohl nicht vor Anfang 2025 wissen, aber ich würde die Wahrscheinlichkeit für ein Pixel 9a mittlerweile recht niedrig einstufen.

Google Pixel 8a bestellen + 150 Euro Bonus: Amazon | Media Markt | Saturn

Letzte Aktualisierung am 20.06.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket