Google One: Großes Aufräumen bei der Abo-Plattform – immer mehr Vorteile werden eingestellt oder abgewertet

google 

Die Abo-Plattform Google One hat erst vor wenigen Monaten die Marke von 100 Millionen Nutzern durchbrochen und erfreut sich nach wie vor wachsender Beliebtheit. Allerdings macht Google es den zahlenden Nutzern zunehmend schwerer, wirklich vom Produkt und dessen Zusatzleistungen überzeugt zu sein. Denn man streicht die Liste der Vorteile zusammen, ändert aber nichts am Preis. Hier findet ihr eine schnelle Übersicht der drei eingestellten und zwei abgewerteten Vorteile.


google one logo

Google One VPN wird eingestellt
Einer der am meisten beachteten Vorteile des Google One-Abos war sicherlich das Gratis-VPN, das man durch zusätzliche Apps allen Nutzern von Android bis Windows angeboten hat. Doch dieses war laut Google wohl nicht ganz so erfolgreich wie erwartet (was war bei einem Gratis-Vorteil überhaupt das Ziel?), sodass man diesem den Stecker zieht. Noch in diesem Monat wird das Google One VPN vollständig eingestellt und damit ein gewichtiger Vorteil entfernt.

» Alle Infos zum Aus des Google One VPN

» So bleibt das Google One VPN für Pixel-Nutzer erhalten

Support wird eingestellt
Erst vor wenigen Tagen ist aufgefallen, dass Google den Zusatz-Support für Google One eingestellt hat. Der seit Beginn an beworbene Vorteil des „Kontakt zu Google-Experten“ wurde ohne Ankündigung gestrichen und somit auch die schnelle und zuverlässigere Erreichbarkeit des Support-Teams. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil, der dabei verloren ging.

» Alle Infos zum Aus des Google One Support

Google Fotos-Funktionen für alle Nutzer
Es war vor zwei Monaten eine überraschende Ankündigung, die vielen Nutzern gefallen wird, etwa 100 Millionen Nutzern aber vielleicht ein wenig vor den Kopf stößt: Die seit langer Zeit nur über ein kostenpflichtiges Abo verfügbaren KI-Funktionen für Google Fotos wurden beginnend ab dem 15. Mai für alle Nutzer freigeschaltet und können in vollem Umfang genutzt werden. Es gibt eine Einschränkung von 10 Speichervorgängen pro Monat, aber abgesehen davon soll es keine Limits geben. Das gilt auch für den noch recht jungen magischen Editor.

» Alle Google Fotos-Nutzer erhalten KI-Funktionen




Google Fotos kostenloser Versand wird eingestellt
Abonnenten von Google One konnten lange Zeit vom Gratisversand bei ausgedruckten Bildern aus Google Fotos profitieren. Dieser hatte zwar seine Limits, war aber grundsätzlich sehr praktisch, um das eine oder andere Bild ganz ohne Versandkosten auszudrucken. Dieser Vorteil wird in Kürze entfernt, wobei man aber noch nicht angegeben hat, ab wann es soweit sein wird – möglicherweise ebenfalls rund um den 15. Mai. Derzeit ist der Vorteil aber noch erhalten.

» Google Fotos streicht kostenlosen Versand

Dark Web Monitoring für alle Nutzer
Das Dark Web Monitoring kann ein sehr praktisches und vielleicht auch wichtiges Tool sein, um über die eigenen kursierenden Daten im Dark Web informiert zu werden. Ihr könnt zwar nicht viel dagegen tun, aber dennoch ist es eine wichtige Info, um die Herkunft so mancher Spams und Scams zu klären oder gegebenenfalls die E-Mail-Adresse oder Telefonnummer zu wechseln. Auch dieses Tool wird man in Kürze für alle Nutzer öffnen, sodass es faktisch von der Liste der Google One-Vorteile verschwindet.

» Google wird Dark Web Monitoring für alle Nutzer starten

Letzte Aktualisierung am 16.06.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket